Frage von Ponyfriend18, 106

Tierarzt fürs Pony rufen. Was sage ich?

Und zwar geht es darum, dass mein Pony vor 2-3 Jahren mal mit dem Strick einen Schlag aufs Auge bekommen hat. Bisher sah es so aus, als sei das Auge wieder verheilt, aber nun habe ich das Gefühl, dass eine ganz leichte Hornhauttrübung zurück geblieben ist. Deshalb wollte ich das nochmal von einem Tierarzt untersuchen lassen. Bisher hat immer der SB den TA gerufen. Sollte ich bei der Praxis anrufen oder direkt die Handy Nr. vom TA? Und soll ich dann die Vorgeschichte schon erzählen oder nur kurz, worum es geht? Und dann einfach fragen, wann er zum Stall kommen könnte? Und mit was für Kosten kann ich nur für die Untersuchung und Anfahrt (ca 6 km) rechnen?

Antwort
von hupsipu, 80

Mit Augen-Sachen würde ich nicht zum Wald-und-Wiesen-Tierarzt gehen, da steht immer sehr viel auf dem Spiel... Wenn Du Deinem Tierarzt zutraust, dass er das draufhat, lass ihn kommen - wenn nicht fahr in eine gute Klinik. Die Trübung kann von der alten Verletzung kommen, kann aber auch etwas akutes sein, und eine Trübung ist immer ein absolutes Alarmsignal. Was Du sagen solltest: Trübung der Hornhaut, Ursache unklar, ggf gerötete Schleimhaut, Schwellung etc sofern Du noch etwas feststellst.

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 15

Geht es um dein eigenes Pferd?.... oder ein Tier das dem Stall gehört?....

Denn normalerweise hat doch jeder Pferdebesitzer seinen TA den er in Notfällen kontaktiert..... (Ich würde das niemals vollständig dem Stallbesitzer überlassen sich um Impftermine und Co. zu kümmern...... bei einem eigenen Pferd, ist man dafür selbst verantwortlich).

Sollte es sich tatsächlich um dein Pferd handeln, dann kontaktiere deinen TA, schildere ihm das Problem und mache einen Termin mit ihm aus. (Bzw. lass das über deine Erziehungsberechtigten klären falls du noch nicht volljährig bist, diese haben schließlich die Verantwortung für dich und euer Pferd.)

Wenn das Pferd nicht dir gehört, dann solltest du deine Beobachtung mit dem Stallbesitzer bzw. dem Besitzer des Tieres besprechen.

Antwort
von Anaschia, 45

Wenn es schon 2-3 Jahre her ist, wird das wahrscheinlich eine kleine Narbe auf der Hornhaut sein.

Vielleicht ist es aber auch frische Verletzung, aber das kann nur der TA sehen. Wenn es Dein eigenes Pony ist, bist natürlich Du auch derjenige der den TA bestellen muß. Der Stallbesitzer darf bei so etwas gar nicht den TA rufen, es sei denn es handelt sich um einen Notfall (z.B. Kolik).

Der Preis richtet sich nach der Schwere der Verletzung, und welche Medikamente gegeben werden müssen.

Die normalen Dienstleistungen findest Du in der "GOT "= Gebührenordnung Tierärzte.  http://www.bundestieraerztekammer.de/downloads/btk/GOT-2008.pdf

Antwort
von violatedsoul, 47

Besprich das mit dem Stallbesitzer, was du beobachtest, der soll sich darum kümmern, wenn es sein Pferd ist.

Antwort
von dogmama, 43

 Sollte ich bei der Praxis anrufen oder direkt die Handy Nr. vom TA? Und soll ich dann die Vorgeschichte schon erzählen oder nur kurz, worum es geht? Und dann einfach fragen, wann er zum Stall kommen könnte?

ja, auf eine der Nr. wird er ja erreichbar sein, einfach versuchen. 

Den Preis kann Dir nur der Tierarzt sagen, da der von Tierarzt zu Tierarzt unterschiedlich ist..

Antwort
von alarm67, 64

Alles Fragen, wirklich alles, die Du direkt mit dem TA besprechen solltest und musst! Mach daraus kein Drama, rufe an, frage nach den Kosten, vereinbare einen Termin. Gut ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community