Frage von LoveIsEqual, 119

Tiefgründige Bücher?

Also, ich würde gerne in der Schule bei der Buchvorstellung ein tiefgründigeres bzw. ernstes Buch vorstellen, ich kenne aber leider keine. Mit tiefgründig meine ich, dass es Zimmerhandwerk um Krieg geht, oder um ein Kind dessen Eltern gestorben sind und so.

Schon mal danke im voraus

Antwort
von MeliS1998, 64

1984 von George Orwell: im Überwachungsstaat entgeht nichts dem Big Brother. Er kontrolliert sogar die Sprache der Menschen. Krieg ist hier Frieden und Wahrheit nur noch Propaganda. Winston Smith aus dem Wahrheitsministerium wendet sich ab vom System und versucht, Kontakt mit dem Widerstand aufzunehmen.


Feder im Sturm: Meine Kindheit in China von Emily Wu:

Emily Wu ist noch ein Kind, als Maos Kulturrevolution ihre Welt ins Chaos stürzt. Als Tochter eines Professors muss sie Unvorstellbares miterleben: Ihre Familie und auch sie selbst sind immer wieder Repressionen und Demütigungen ausgesetzt. Schikanen, Folter und Vergewaltigung sind an der Tagesordnung. Doch mit viel Mut und Erfindungsreichtum gelingt es Emily, sich dem Schicksal entgegenzustellen und den täglichen Kampf ums Überleben zu gewinnen.  ... (Text von amazon.de)

Antwort
von MissFairy, 34

"Die Welle" von Morthon Rhue und  "Damals war es Friedrich" von Hans Peter Richter fallen mir so spotan ein. Mein persönlicher Favorit ist "der Process" von Franz Kafka, das ist allerdings deutlich anspruchsvoller. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen, Viel Glück :)

Antwort
von DoktorSelstsam, 24

Im Westen nichts Neus

Heeresbericht

Kriegstagebuch 1914- 1918 von Ernst Jünger

Als die erste Atombombe fiel: Kinder aus Hiroshima berichten

Antwort
von Andrastor, 36

Ich kann dir

"Der Junge im gestreiften Pyjama" empfehlen, sehr harter Tobak über den Sohn eines SS Kommandanten der am Zaun eines KZ's einen jüdischen Jungen kennenlernt.

Oder

"Schöne neue Welt" von Aldous Huxley, ein 178 erschienener Science Ficiton Roman, welcher eine düstere Zukunftswelt beschreibt.

Antwort
von Bodesurry, 23

"Die Zuflucht" von Corrie ten Boom

"Weinen in der Dunkelheit"

"Allein weinst du wütender"

"Wolfskind"

"Hesmats Flucht"

"Shannon - ein wildes Leben" Ein Straßenmädchen zwischen Gefängnis, Drogenhandel und Bandenkrieg

Antwort
von FelixFoxx, 62

Das Tagebuch der Anne Frank

Kommentar von LoveIsEqual ,

danke ^^

Kommentar von LokiRockOfAges ,

Wobei ich das nicht zwingend als tiefgründig bezeichnen würde...

Kommentar von Zain1234 ,

Ja, wollte ich auch gerade schreiben

Antwort
von Bewaresummer, 71

"Und Nietzsche weinte". Wenn das nicht tiefgründig genug ist, dann weiß ich auch nicht.

Kommentar von LoveIsEqual ,

Danke ^^

Antwort
von Zain1234, 92

Vielleicht Bücher von Morthon Rhue oder Tote Mädchen lügen nicht?

Kommentar von LoveIsEqual ,

ich schau es mir mal an ^^ danke

Antwort
von LokiRockOfAges, 13

Animal Farm (im Deutschen Farm der Tiere) von George Orwell finde ich noch sehr tiefgründig und sehr gut geeignet für eine Buchvorstellung.

Antwort
von LokiRockOfAges, 55

Früchte des Zorns von John Steinbeck.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community