Frage von Junjala, 4

Tiefes Loch,wie kommt man raus?

Hey, Bei mir ist mein Problem das ich schon immer ein Ziel in meinem Leben hatte oder wusste immer wie meine Zukunft aussieht..ich habe vor einem Jahr meine Lehre als Kinderkrankenschwester abgebrochen,weil mir das Leid der Kinder zu sehr ans Herz ging...nun bin ich auf der Fos und weis nicht ob ich sie schaffe..damals als ich die Ausbildung abgebrochen habe und nichts hatte ging es mir so schlecht..Ich weis einfach nicht was ich danach machen soll..eine Lehre?Aber ich weis nicht was ich machen soll..Ich würde gern ins Ausland..aber wenn ich die Fos nicht schaffe,habe ich dann überhaupt Chancen auf einen Ausbildungsplätze?Nimmt mich dann noch einer?Ich hatte einen Realschulabschluss mit Notendurchschnitt von 2,0..Ich hatte halt Schon immer den Traum ins Ausland aber ohne Ausbildung ist das sehr schwer für die Zeit danach..Habt ihr Tipps und Ideen?

Antwort
von Rika232, 3

Überlege dir, was dein nächstes Ziel sein soll. Denke nicht zu viel die nächsten 100 Schritte, was passieren könnte. Du hast erstmal deinen Fos-Abschluss. Was danach kommt, ergibt sich schon! Deinen Traum vom Ausland würde ich nicht aus dem Kopf verlieren. Er kann ein super Ansporn für dich sein. Träume solltest du haben, aber dir nicht unnötig Stress bezüglich deiner Zukunft machen.Wie weit bist du denn? Wahrscheinlich hast du doch noch die Möglichkeit einen guten Abschluss zu machen, oder? 

Wahrscheinlich fehlt dir durch den Abbruch deine Ausbildung ein wenig das Selbstwertgefühl, was dich an deinem nächsten Abschluss zweifeln lässt. Hake deine abgebrochene Ausbildung ab! Wenn es nicht das richtige für dich war, dann sollte es so sein. Dein Abschluss an der Fos bietet dir neue Möglichkeiten und die solltest du nutzen.

Wenn es dir richtig schlecht geht, hole dir Hilfe. Vielleicht hast du ein paar liebe Menschen in deinem Leben, die dir helfen, dich aufbauen und für dich da sind. Die solltest du nutzen und deren Hilfe annehmen. Ansonsten gibt es bestimmt auch in der Fos Anlaufstellen, die einen beruflich, aber auch psychisch beraten.

Alles Gute für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten