Frage von ErbseNrOne, 39

Tiefe starke Stimme trainieren?

Also ich habe mal vor einer Weile gehört, dass man seine Stimme durch schreien stärker klingen lassen kann, und dass es richtige Trainings dafür gibt, wo sich Leute z.B in der Sporthalle treffen und halt schreien um der Stimme Stärke zu verleihen. Andererseits lese ich überall dass es schlecht für die Stimme sei wenn man schreit.

Das mit dem Schreien hab ich seit ein paar Jahren nebenbei auch immer mal wieder ein wenig geübt, und ich muss sagen dass meine Stimme in der Zeit tatsächlich kräftiger geworden ist. Kann aber auch sein dass das einfach durch das Alter kam. Aber es reicht mir noch nicht aus.

Mein Anliegen ist nun eigentlich wie ich meiner Stimme noch mehr Kraft und Stärke verleihen kann. Am besten dass man die Kraft in der Stimme auch schon hört ohne dass man groß lauter oder gar schreien muss. Noch ne kleine Frage nebenbei, eine tiefe Stimme oder eine Starke/Kräftige Stimme, kann man das beides in einem trainieren oder hat das nichts miteinander zu tun?

Hoffe ihr versteht was ich hier mal wieder von mir gebe :D

Antwort
von schmidtmechau, 11

Hallo ErbseNrOne!

Das Schrei-Training ist kompletter Quatsch! Wer so was erzählt ...

Die Tiefe der Stimme ist so ziemlich gegeben und gehört zu Deiner Persönlichkeit. Du kannst Dir natürlich angewöhnen, tiefer zu sprechen, wenn Du das magst. Sinnvoller ist es eher, den Stimmumfang zu trainieren, also Höhe und Tiefe. damit kommst Du dann auch zu dem anderen Problem.

Die Lautstärke Deiner Stimme hängt zum allerwenigsten von der Kraft ab, die Du auf Deinen Kehlkopf ausübst. Damit handelst Du Dir höchstens eine kaputte Stimme ein. Die Lautstärke wird vor allem über die Resonanz des Körpers erzeugt. Das bedeutet, den Stimmsitz zu kontrollieren und die Resonanzräume des Körpers zu erschließen. Wesentlich dafür ist, den Kehlkopf nicht hochzuziehen und den Rachen zu öffnen.

Ein guter Gesangslehrer oder ein Logopäde wird Dir da am ehesten helfen können.

Und lass das mit dem Schreien!

Gruß Friedemann

Antwort
von robi187, 26

da würde ich in eiene paxis der Logopädie gehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community