Frage von FatihBa, 55

Thron Verse Erklärung bitte?

Ich habe auf fb das gesehen:
"Irregeleitet ist wer behauptet, dass Allâh sich vom Thron erhoben hätte und ebenso irregeleitet ist wer behauptet, dass Allâh zum weltlichen Himmel, von über dem Thron, herabkommen würde.  Denn das Erheben und das Herabkommen sind Eigenschaften von Körpern und Geschöpfen und hierzu bedarf es 3 Körper!  • Der Körper der sich bewegt  • Der Körper von dem sich wegbewegt wird  • Der Körper zu dem sich hinbewegt wird  Und dieses ist unmöglich das man Allâh mit solch Eigenschaft beschreibt.  Allâh ist der Erhabene, Der vor der Existenz von Thron, Himmel, Erde, Richtungen und Ort ohne Einfluss der Geschöpfe existierte und Er ist der Erhabene, der nach dem Erschaffen all dieser Geschöpfe weiterhin ohne Einfluss der Geschöpfe ohne Ort und Richtung existiert.   Alles Lob gebührt Allâh dem Schöpfer des gewaltigen Thrones.  [verbreite auch du die Lehre der AhlusSunnah]"
Kamm das war sein? Ein Bruder im islam sagt mir die Thron Verse sind falsche übersetzungen und die sind nicht korrekt. Kennt sich ja jemand aus?

Antwort
von saidJ, 19

Esselamu alejkum
Die Thron Verse sind richtig übersetzt .
Das was du da gepostet hast wäre schätz ich mal  der Tafsir dazu .
Die Erklärung :
Es wäre falsch sich bei dem Gedanken das sich Allah s.w.t von Thron erhebt oder zum Himmel herabsteigt das so vorzustellen wie es ein Mensch tun würde.
Du kannst dir nicht verbildlichen das Allah s.w.t tatsächlich von seinem Thron zur Erde hinabsteigt .
Wie er genau hinabsteigt weiß nur er .
Wir wissen lediglich das er hinabsteigt .
Genau so wenn man sagt das Allah s.w.t sich im letzten drittel der Nacht der Erde nähert .
Wir wissen nur das er sich der Erde nähert aber wie genau er das macht wissen wir nicht und dürfen nicht darüber urteilen wie genau er das macht denn das Wissen besitzen wir nicht .
Feststeht das man Allah s.w.t mit nichts und niemanden vergleichen kann .

Kommentar von FatihBa ,

Alaikum selam danke dir für die Erklärung. Jetzt hab ich es verstanden.
Möge allah dich belohnen und alle Menschen rechtleiten

Kommentar von saidJ ,

amin

Antwort
von Fabian222, 9

Amir al Mu'minin Imam Ali (Friede sei mit ihm) sagte: Mein Herr ist allen Dingen nah, ohne sie (physisch) zu beruehren. Er ist von ihnen entfernt, ohne sich abzutrennen. Er ist abgegrenzt aber nicht durch Distanz. Er ist nahe, aber ohne Opfern Seiner Erhabenheit. Er ist in allen Dingen, ohne mit ihnen verschmolzen zu sein. Und ebenso ohne von ihnen abgetrennt zu sein. Er bestimmt, ohne die Notwendigkeit der Bewegung. ORTE KOENNEN IHN NICHT EINGRENZEN. Und die Zeit kann Ihn nicht eingrenzen. (...)

Antwort
von Mohamedi76, 18

Das arabische Wort "استوى" habe ich gerade nachgeschlagen und bei Steingass (II. Ausgabe, S. 89) gefunden: Gleich sein, paralell zu etwas sein, Einheitlichkeit, gut durchgekocht, reif, Equator. Erheben ist wahrscheinlich keine korrekte Übersetzung.

Tanwîr al-Miqbâs min Tafsîr Ibn ‘Abbâs sagt dazu: Allah etablierte sich auf dem Thron, oder füllte diesen aus. Das heißt Allah kümmerte sich um die Angelegenheiten seiner Diener.

Wa Allahu 3lem. Auf jeden Fall ist es immer falsch zu sagen: Derjenige oder derjenige sei irrgeleitet, Allah weiß es am Besten und wir sind alle Muslime und sollen uns nicht wegen solcher Fragen zerstreiten. Allah kennt die genaue Bedeutung.

Siehe auch: http://www.altafsir.com/Tafasir.asp?tMadhNo=2&tTafsirNo=73&tSoraNo=10&am...

Antwort
von BTyker99, 21

Nein mein Bruder, das ist vollkommen richtig wie es geschrieben steht. Allah ist der Größte und bewegt sich auf keine Fall auf etwas zu, er ist allgegenwärtig und hat es deshalb nicht nötig, sich zu erheben. Falls doch, würde er niemals "herabkommen", sondern stattdessen "herabgleiten".

Ich hoffe ich konnte dir und deinem Bruder weiter helfen.

Kommentar von FatihBa ,

Danke dir. Also ist es haram diese übersetzung zu lesen? Diese übersetzung wurde Millionenfach geschenkt

Kommentar von BTyker99 ,

Natürlich, ich lese auch regelmäßig darin. Alles haram.

Kommentar von FatihBa ,

Sry falsch verstanden bzw gelesen

Antwort
von Jogi57L, 6

Gute Überlegungen !...

also für mich ( als Nicht-Moslem) sind solche Beschreibungen allenfalls "bildhafte Darstellungen".. die Menschen irgendetwas verdeutlichen sollen.. 

Es gibt ja im Ilsam auch eine Beschreibung darüber.. wie "groß" Allah ist... bzw.. wie "groß" die Engel sind, die seinen Thron tragen.....daraus kann (könnte) man auf die "Größe" Allahs schliessen...

man könnte sich noch fragen, ob es 700 Jahre Reise mit einem Auto, Kamel oder zu Fuß wären..um von einem Ohrläppchen eines solchen Engels.. zum anderen Ohrläppchen zu gelangen.... jedoch das ist eigentlich "Nonsens"....

Das ist doch nur bildhaft... um einen etwaigen Eindruck von der Allmächtigkeit zu vermitteln, oder ?

Kommentar von FatihBa ,

Allah hat uns nur ein beschränkten Denkvermögen gegeben. Darum stellt sich jeder diese Verse im Kopf vor aber man kann nichts von Allah sich vorstellen bzw wie das Paradies oder die Hölle aussieht, wie die Engeln aussehen, wie der tot ist etc. Also wir glauben nur daran.
Warum ich daran glaube? weil der islam mir gut Tut. Wieso? Zb nach dem Gebet geht es mit viel viel besser als wie davor. Viele Verbote im koran kann ich mir selbst erklären. Und wir denken etwas ist schlecht für uns, aber allah weiß es besser.  

Kommentar von Jogi57L ,

ja, ich verstehe Dich schon.....und mag es jetzt weder religiös noch psychologisch hinterfragen....

entscheidend ist, wie es Dir ( bzw.. einem Menschen) dabei geht... in seiner Religion zu leben... bzw... mit seinem "Nicht-Glauben".....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten