Frage von chewbacca0815,

Thrombozyten spenden - bekommt man dafür Geld?

Ich meine, mal was gelesen zu haben, dass man fürs Thrombozytenspenden eine Aufwandsentschädigung bekommt (da dies wohl etwas länger dauert als normales Blutspenden) - stimmt das?

Antwort von Wauzzy,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, stimmt. 52,00 EUR je Spende. Wenn man einen hohen Thrombozytenwert hat, ist sogar eine Doppelspende für 78 EUR möglich. Zuerst musst du aber erst mal auf "Tauglichkeit" getestet. Die Spende selbst dauert ca. 1 Stunde.

Antwort von OWLer13,

Also, ich war heute Thrombozyten spenden und habe € 75,- dafür bekommen. Ich hatte mich vorher nicht erkun digt, was es dafür gibt und war natürlich positiv überrascht :-) Hoffentlich ruft mich der Blutspendedienst bald wieder an, denn es war absolut schmerzfrei und einfach. Mein Blut bleibt so unter Beobachtung und ich kann mir ein Extra-Bierchen gönnen :-) Achja: Alle benutzten Utensilien wie Schläuche, Röhrchen etc. wanderten sofort danach in den Müll, also absolut 0 Ansteckungsgefahr. Viel erfolg bei der Hilfe für andere Menschen.

Antwort von Ursula77,

Ja, für eine Thrombozytenspende bekommt man einiges an Geld. Ich habe selbst mal in einer Blutbank gearbeitet und gehört, dass es so um die 100 Euro sind. Nagel mich aber nicht auf den genauen Betrag fest. Es ist schon eine längere Prozedur, weil das Blut erst aus dem Körper geleitet wird, dann durch eine Maschine läuft ("filtert" die Thrombozyten heraus) und das restliche Blut wird dem Spender wieder zugeführt. Ich glaube, man liegt da so 1-1.5 Stunden. Ganz genau weiß ich es aber nicht. Habe ich selbst nie gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Suche nach Gerechtigkeit Wenn jemand eine Organisation sucht, um für Gerechtigkeit zu kämpfen, der ist genau richtig. Die OGW, die Organisation für Gerechtigkeit auf der Welt, kümmert sich um Gerechtigkeit in der ganzen Welt, in erster Linie in Deutschland. Dieser Tipp we...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community