thrombosegefahr pille cherifa und rauchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Krampfadern sind oberflächlich und haben keinen Einfluss auf das Thromboserisiko (da sind tiefe Venenthrombosen gemeint). Und 5 Kilo Übergewicht sind auch kein Problem, bei 20 Kilo Übergewicht sähe das allerdings anders aus..

Aber die Pille verdoppelt das natürliche Thromboserisiko, und das Rauchen verdoppelt es auch. Macht also ein vierfaches Risiko.

Das natürliche Thromboserisiko bei jungen gesunden nichtrauchenden Frauen liegt bei etwa 4-5/10.000 Frauen pro Jahr. Dein Risiko wäre dann etwa 20/10.000. In der Schwangerschaft liegt es übrigens bei 30-60/10.000.

Mit anderen Worten: Nimm die Pille weiter und lass das Rauchen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf jeden Fall mit dem Rauchen aufhören. Oder anders verhüten. Es gibt auch recht sichere nichthormonelle Verhütungsmittel. Lass dich mal bei deinem Frauenarzt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Risiko für Thrombose ist relativ hoch. Rauchen, Übergewicht und eine Vorgeschichte in der Familie, da würde ich alternativ verhüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calisira
25.12.2015, 20:31

bei mir geht es um endometriose...und ansonsten kann ich nur eine bauchspieglung machen lassen.

0
Kommentar von schokocrossie91
25.12.2015, 21:54

Das ist natürlich schwierig und übersteigt wahrscheinlich die Kompetenzen hier.

0

Sprich das mit deinem Frauenarzt ab. Pille und rauchen ist keine gute Mischung. Die Gefahr einer Thrombose ist damit bei dir erhöht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich das mit deinem gyn ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du rauchst schon 10-15
pass auf nexte woche hast du lungenkrebs 🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?