Frage von gamer65342, 59

Thinkpad T410s World of Warcraft läuft nicht?

Ich finde leider nichts konkretes dazu deswegen hier: Ich habe ein Thinkpad T410s mit i5 m520 2,40ghz (integrierte Grafik), 8gb RAM und 128gb SSD. Nun habe ich folgendes Problem, World of Warcraft (in der neusten Version). Es läuft nicht flüssig selbst auf 1024*728 auf niedrigsten einstellungen. Ich weiss nicht ob es eventuell an den Treibern liegt oder die CPU wirklich zu schwach ist was ich eigendlich nicht glauben kann da WoW jetzt nicht das neuste Spiel ist.

Dazu sollte ich noch erwähnen das ich ohnehin etwas probleme mit den treibern hatte nach einem clean install von win7. Ich denke ich habe jetzt alle installiert nur was mich etwas stutzig macht:

Als grafikkarte wird mir nur Intel HD graphics angezeigt. Ich weiss das ich nur die Onboard Karte habe aber da müsste ja trotzdem irgendein Modell wie zB Intel HD 3000 oder was auch immer stehen.

Liegt es an den Treibern oder ähnlichen Sachen oder ist die Hardware zu schwach?

Antwort
von mastema666, 40

Naja, das ist ja auch nicht gerade ein für Gaming gedachtes Gerät, und auch wenn WoW jetzt nicht so unheimlich anspruchsvoll ist, ohne eine dedizierte Grafikkarte läuft das in der Regel nicht flüssig, ich hatte auch mal einen Laptop mit sogar besserem Prozessor, auf dem ich versucht habe WoW zum laufen zu bekommen, aber mit der integrierten Grafiklösung war da auch nichts zu machen, selbst auf niedrigsten Einstellungen nur 15-20FPS (Solo beim Questen etc, in Gruppen oder gar Raids / BGs ging gar nichts mehr, niedrige einstellige FPS bis hin zur Diashow...).

Antwort
von NoHumanBeing, 29

Ich kann mir gut vorstellen, dass die zu schwach ist. Die CPU ist von 2010 und noch in Arrendale-Architektur. Zwar ist World of Warcraft "alt" (2004), aber die Grafikengine wird soweit ich weiß regelmäßig über die Patches aktualisiert und an die Leistung modernerer Hardware angepasst.

Intel hat mit jeder neuen Prozessorgeneration auch die Leistung der integrierten Grafikeinheit massiv gesteigert. Ich bin überzeugt, dass man mit einem Skylake-Prozessor World of Warcraft ohne dezidierte Grafikeinheit sogar in Full-HD flüssig spielen könnte, wenn auch nur auf niedrigen bis mittleren Einstellungen und ohne Anti-Aliasing. Aber ich fürchte, mit nem Arrendale-Prozessor kommst Du wirklich nicht mehr weit, wenn Du keine dezidierte Grafik hast.

Antwort
von 18Wheeler, 14

Mit dem Tool "GPU-Z" kannst´de kieken, wat da jenau werkelt.

Der integrierte GMA HD Grafikchip ist für 3D Anwendungen schlicht und ergreifend zu lahm. Statt VRAM teilt er sich den ( langsameren ) RAM mit der CPU. Für WoW brauchst´de weeenigstens eine Intel HD 5000 Grafiklösung.

Sagt doch schon der Name: "Notebook". Zur Not geht´s mehr aber auch nicht....

Die "Dinger" sind zum mobilen arbeiten gedacht und nicht zum zocken.

Antwort
von xxxcyberxxx, 18

Du könntest es mit neueren Treibern probieren, ich glaube aber nicht, dass es sonderlich helfen wird.

Die Mischung von CPU und der integrierten GPU sorgen vermutlich dafür, dass es nicht flüssig läuft.

Antwort
von Healzlolrofl, 34

Das WoW kein neues Spiel ist... klar. Ist es nicht. Trotzdem sollte man die Anforderung nicht unterschätzen.

Da du da ein "gaming" Laptop hast - würde ich sagen: update mal alle Treiber. Die findest Du auf lenovo.com oder sonst wo.

Kommentar von xxxcyberxxx ,

Die Thinkpads waren nie als Gaming-Laptop ausgeschrieben ... und die Hardware spricht auch dagegen

Antwort
von xXSuchtiXx, 9

Das liegt an deinem integrierten grafik prozessor. Der ist müll

Antwort
von gamer65342, 14

danke schonmal für alle antworten bis jetzt. Kennt sich hier jemand mit externen Grafikkarten-Lösungen aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community