Frage von thiri, 21

Thermometer Zerbrochen beim Bierbrauen: Messbereich -20-110° ist da Toluol drin, wie gefährlich ist das zeug, ich hab die Oberschicht abgegossen, reicht das?

Alle bisherigen Fragen zum Thema wurden so beantwortet: Ist es kein Quecksilber ist es Ethylalkohol und ungiftig, hab schon aufgeatmet dann folgendes entdeckt...

Wikipedia und andere Quellen sagen folgendes (siehe unten), ein Thermometer fürs kochen kann kann daher kaum ungiftig sein, hat da jemand etwas mehr Ahnung? Ist mir beim Bierbrauen am Topfboden zerbrochen... Auf dem Thermometer stehen die Messwerte -20-110°

Quecksilber von –30 °C bis +350 °C nahezu temperaturunabhängiger Wärmeausdehnungskoeffizient, giftig, unbrennbar

Toluol von –80 °C bis +100 °C gesundheitsschädlich (kann Erbmaterial schädigen), leichtentzündlich

Pentan von −200 °C bis +30 °C für Tieftemperaturthermometer, sehr leichtentzündlich

Ethanol von −110 °C bis +60 °C keine Ferntemperaturmessung möglich, leichtentzündlich

Galinstan von –11 °C bis über 1000 °C ungiftige Galliumlegierung, benetzt das Thermometerröhrchen stark

Antwort
von WosIsLos, 8

Hoffe nur, du trinkst das Bier alleine und bringst es nicht in den Handel.

Denn dann sollte man dich wegen Vorsatz komplett wegsperren.

Kommentar von thiri ,

super Hilfreiche Antwort...

Darum frage ich ja, bisher wurde zu der Frage "Thermometer mit Roter Flüssigkeit (in Suppe oder sonst was)zerbrochen" immer so ähnlich geantwortet: mach dir keine Sorgen ist ungiftig ausser die Scherben kannste alles essen...

jeodoch sollte das Zeug wie Alkohol oder Sprit verdampfen, werde mich aber sicher vor dem Konsum bei einer Fachkundigen Person informieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten