Thermaltake IFX-14 Kühler auf 1551 Sockel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte lern Deutsch: "im Voraus" nicht mit doppel "r"

Wichtiger als der Kühler selber ist Wärmeleitpaste, damit die Wärme auch vernünftig übertragen wird. Da empfehle ich arctic silver, aber schau dir auf die Website genau an wo du die Paste auftragen musst, denn der Grundsatz "gib viel, denn das hilft viel" ist da genau falsch!!! Es muss nur sehr wenig angewendet werden, aber dafür an der richtigen Stelle und die ist bei jeder CPU anders. Und "viel hilft viel" gilt eben nicht, weil die Paste neben der Wärme auch den Strom super leitet und du damit auch Kurzschlüsse fabrizieren kannst. Also, vergiss die Paste nicht, aber wende sie richtig an.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philslamz
23.09.2016, 16:49

bevor du klugscheißt, solltest du auf seine Frage eingehen

2
Kommentar von Brokoli22
23.09.2016, 18:00

Nun, meine Frage bezieht sich darauf, ob ich den Kühler aufsetzen kann. Das Verwenden von Wärmeleitpaste ist selbstverständlich. Es ging mir rein darum, ob der Kühler kompatibel ist. 

0

der Thermaltake kam heraus bevor der 1151er Sockel existierte. Die Montagelöcher sollten gleich sein. Aber Vorsicht:
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Skylakegate-Kuehler-zerstoeren-Sockel-1151-CPUs-1179237/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brokoli22
23.09.2016, 18:01

Somit meinst du, wird der Kühler schon passen, jedoch sollte ich ihn behutsam Festmachen, oder mich nach einem neuen für diesen Sockel umsehen?

0