Frage von Mikrotubuli9, 35

Therapie statt Strafe- Urinprobe?

Hallo! Der Freund einer Freundin wurde anfang Februar mit 1g cannabis erwischt. Er bekam einen Brief von der Staatsanwaltschaft, in dem stand, dass diese das Verfahren unter Bestimmung einer Probezeit vorläufig einstellen würde.

Unsere Frage ist, ob sich die Sache damit erledigt hat, oder ob er sich noch gesundheitsbezogenen Maßnahmen unterziehen muss? Bzw hätte die Staatsanwaltschaft etwas derartiges in ihrem Schreiben gleich erwähnen müssen oder kommt dann später ein Schreiben von der Gesundheitsbehörde?

Hat da vielleicht schon jemand Erfahrungen in Österreich seit 2016 gemacht?

lg

Antwort
von stonitsch, 17

Hi Mikrotubuli9,mit einer neuerlichen Aufforderung eine Kontrolluntersuchung des Harnes auf cannabis und andere Opioide ist zu rechnen.Ob die Staatsanwaltschaft auch die zuständige Gesundheitsbehörde verständigt,liegt im ihrem Ermessen.Das Wort "vorläufig"deutet eher auf Kontrolle.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community