Frage von Anonxx, 15

Brauche ich therapeutische Hilfe, ja oder nein?

Ich hab unheimliche Angst vor der Nacht sobald ich allein bin. Schlimmer ist es wenn ich zu Hause bin und es dunkel wird, aber bei mir ist das Problem, dass obwohl meine Familie zu Hause ist und schläft ich trotzdem unheimliche Angst habe und total Panik kriege und am liebsten weinen würde. Meine Angst ist nicht nur vor möglichen Einbrechern, sondern auch vor übernatürlichen Kräften. Diese Angst hatte ich so ausgeprägt nicht schon immer, sondern erst seit 2-3 Monaten. Was soll ich tun?

Antwort
von Eulien, 7

Sobald Deine Angst Deinen Alltag so beeinflusst das Du Dein Leben nicht mehr genießen kannst, solltest Du einen Arzt aufsuchen.

Du beschreibst das Du Panik bekommst, also Atemnot, zittern, ggf Fluchtreflexe oder Bewegungsunfähigkeit, Angstschweiss...

Wie schnell ebben diese Symptome denn wieder ab?

Hast Du es mal versucht zu meditieren wenn Du Panik spürst, das hilft durchaus sehr gut.

Ich kann dir hierzu Mojo Di Meditation bei Youtube empfehlen.

Antwort
von nettermensch, 15

auf jedenfall deine angst behandeln lassen, bevor es schlimmer wird. geh bitte damit gleich zu deinem Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten