Thema Skoliose!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo LisaValentina, zuerst einmal empfehle ich die das Skoliose info Forum http://www.skoliose-info-forum.de/ . Wie viel Grad hast du denn, darauf kommt es unter anderem an. Ab ca 20 Grad Skoliose wird eine Korsettbehandlung empfohlen, die auch bei dieser Gradzahl von der Krankenkasse übernommen wird. Ab 40/50 Grad liegt meist ein Operationsbedarf vor, das wird aber wie auch das Korsett individuell beurteilt. Krankengmnastik ist schonmal sehr wichtig und bei Skoliosen unter 20 Grad meistens ausreichend. Skoliotische Fehlhaltungen brauchen neben Krankengymnastik keine weitere Behandlung. Sport kannst du eigentlich alles machen und ist sogar empfehlenswert.(Vielleicht nicht übermäßig Trampolin springen oder allgemein starke Stauchungen vermeiden) . Ich hatte seit ich 5 bin eine sehr schwere Skoliose und wurde vor 4 Jahren mit 70 Grad operiert. Mittlerweile mache ich alles wieder an Sport und habe auch vor der OP Sport gemacht. Ebenfalls kannst du eine Reha beantragen, z.B. in der Katharina-Schroth-Klinik, die sind auf Skoliosen spezialiesiert. Dort machst du Krankengymnastik und tauschst dich mit anderen in deinem Alter aus. Ich war dort 2 mal und es hat immer etwas geholfen. Da Skoliosen sehr individuell sind musst du allerdings zu einem Orthopäden gehen, der wird dich bestimmt weiter beraten und die richtige Behandlung für dich finden. Tanzen wird nicht verutlich nicht übernommen Viel Glück und Kopf hoch!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du in deiner Freizeit für deine Gesundheit tust wird nicht von anderen gezahlt. Es liegt in deiner Verantwortung für dich zu sorgen. :o)

Evtl. ließe sich dein Therapie Aufwand noch etwas ausbauen, das aber solltest du mit deinen Therapeuten  / Ärzten klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tanzen in einem Verein wird vermutlich nicht übernommen. Ich habe aber von einer Rehaklinik in der Schweiz gehört, die Tanzen als Therapie mit einbezieht. Das ist zwar dann nicht dauerhaft aber man kann ja zuhause für sich diese Therapie fortsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung