Thema Schule schwänzen...?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

- Lies dir das bitte durch 

Ich bin erst 16 aber ich habe LEIDER zu viele Erfahrungen damit die mir mittlerweile 3 Jahre meines Lebens genommen haben. Ich kenne dieses Gefühl "ach komm nächste Woche fange ich wieder richtig an" oder "was soll schon passieren von einem Tag".... 

Es wird zur einer Sucht. Du kannst irgendwann nicht mehr ohne, und es kommt dir verdammt komisch vor jeden Tag in die Schule zu gehen. Irgendwann wird es von einem Tag, 2 Tage, dann 3 und dann irgendwann wird dir alles s.heiss egal sein. 

Weißt du wann ich mein Problem erst realisiert habe? Wo ich in den Knast musste, weil ich die Schule geschwänzt habe (ja man kann in den Knast kommen, bei mir waren es aber 3 Jahre schul' schwänzen) ... 

Willst du wirklich das es so weit kommt? Du hast einfach kein Bock ganz ehrlich. Ich habe damals die Fehler immer an anderen Menschen gesucht, an Schüler, an Lehrern, an meiner Mutter, AM WETTER. Sowas ist ganz einfach, lächerlich, und wenn du JETZT nicht dein ar.ch bewegst, werden diese Tage an denen du fehlst nicht mehr wieder zurück kommen. 

Je mehr du durchs schwänzen Dinge verlierst im Leben, desto mehr wird dir die Lust vergehen etwas zutun. Die Menschen werden so tun als wärst du der größte Versager und du wirst irgendwann so einsam sein, das du nicht mehr weiter weißt. Deine Hoffnung wird platzen aber irgendwann muss es doch Klick machen oder nicht?

Vielleicht klingt das krass ich weiß, aber du bist noch in der Anfangsphase, heißt du kannst das noch hinbekommen. und wenn du denkst, du bist jetzt schon gescheitert, wenn du denkst deine Lehrer werden dich deshalb s.heisse behandeln oder ähnliches, dann denkst du falsch das kann ich dir 100% versichern. Du musst jetzt was tun, sonst wird das nix! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, das muss aufhören!!!
Überlege dir was du in deiner Zukunft tun willst. Du möchtest bestimmt einen Job bei dem du Spass hast und viel verdienst.  Den bekommst du nur mit einer guten Ausbildung. In deinem Zeugnis stehen deine Fehltage. Das macht einen sehr schlechten Eindruck.
Überlege dir selbst eine Belohnung wenn du die ganze Woche schule geschafft hast. Ein extra Eis, etwas schönes kaufen, eine besonderen Film schauen.
Und geh in die Schule!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
20.05.2016, 07:34

Auch wenn so etwas schön wäre, klappen tut dieser Wunschgedanke dann doch  nicht.

Nur ein Nichtsnütz würde an so etwas die Schule weiter machen. Welcher schlaue würde schon sich nach einer Woche Schule belohnen? Das wäre nicht nur Geldverschwendung, sondern würde irgendwann es nicht mehr bringen, da man dann an die "jede Woche Eis" gewöhnt wäre.

Was man in der Zukunft machen möchte?
Es gibt Berufe, die einen Spaß machen, dafür braucht man kein Zeugnis! Beispielsweise die freien Berufen...

0

Hi (mal wieder)

Ich verstehe dich genau.Als ich in deinen Alter war musste ich mich echt zusammenreißen,um in die Schule zu gehen.Und ich habe zugegeben auch manchmal echt dreiste Ausreden genommen.Es sind  eben Jugendsünden.Man hat einfach keine Lust und bleibt zu Hause.Doch jetzt ist Schluss damit!Gehe in die Schule.Du hast dort Freunde die dich brauchen,die sich vielleicht auch mal Frage,wie du gesagt hast,was eigentlich mit dir los ist.Aber du brauchst jetzt keine Angst zu haben ,das du wegen den Fehlstunden sitzen bleiben musst.Ich habe auch gefehlt.Und bin ich jetzt ein Penner auf der Straße?Nein,ich habe ein Job,ein Haus und ein Freund.Was willst du mehr?Gehe einfach in die Schule.Sei ruhig mal schlecht gelaunt und bockig aber wenn du dann wieder zu Hause bist,kannst du stolz auf dich sein ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Lösung ist zusammenreißen. Wenn du zur Schule möchtest, wieso gehst du nicht einfach? Wenn es sich bessert, musst du deiner Mutter nicht unbedingt etwas erzählen, sind halt Jugendsünden. Wenn nicht, sag es ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ....also zuerst...Ich bin heute ein ganz anderer Mensch und nicht so ne Memme wie früher.Ich mache nun eine Therapie und habe die letzten 5 Monate viel durchgemacht.So jetzt ist 2017 und diese Probleme habe ich nun nicht mehr.Nun ja,ich möchte das am liebsten auch löschen aber ich habe keine Ahnung wie das geht.Ich wollte nur sagen,dass es mir besser geht und ich nicht mehr dieses Problem habe.Danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig das MUSS aufhören!

Deswegen wirst du JETZT deiner Mutter sagen was für Mist du in den letzen 6 Wochen gemacht hast. Klar das das Ärger gibt. Aber auf Dauer ( für die Zukunft) ist das besser für dich.

sie wird dann schon dafür sorgen das du zur Schule gehst.

Und wenn du dann doch mal krank bist: Sie wird es merken.

Kann auch sein, wenn du so weiter machst, das du von der Schule mit einer Attestpflicht belegt wirst. Denn klar schreiben sich die Lehrer das auf wenn du fehlst.

Das bekommt dann aber auch deine Mutter mit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also.

Es sollte aufhören, dass du überall eingetragen wirst, unentschuldigte Fehlzeiten hast und vorallem den Unterrichtsstoff verpasst.

Ich habe in meinem Leben nie Schule geschwänzt. Bis jetzt zum letzten Schuljahr hin. Am Schluss war ich nur noch zwei bis drei Mal pro Woche in der Schule. Weil es einfach nichts mehr gebracht hat. Wir haben nichts mehr gelernt und sollten nur noch unsere Zeit absitzen.

 Aber wenn dann sollte man es richtig machen :D

Wir haben eine Woche bevor wir damit angefangen haben das Klassenbuch geklaut und bei einem Kumpel zu Hause versteckt. Dort liegt es jetzt immer noch. Und dann habe wir angefangen so oft zu fehlen. Bis heute haben wir kein neues Klassenbuch und es wurden keine Fehlzeiten mehr aufgeschrieben.

So jetzt wieder zu dir. In welcher Klassenstufe bist du ? 9?

Es ist sehr wichtig, dass du regelmäßig zur Schule gehst. Wenn du mitmachst geht die Zeit dort auch viel schneller vorbei, macht sogar spaß. Deine Freunde sind nicht mehr sauer auf dich. Weil sie wissen es mit Sicherheit, dass du nur schwänzt. Vor allem so auffällig oft. Wenn du schon schwänzt, sag deinen Freunden immerhin die Wahrheit. Freunde lügt man nicht an.

Allerdings wird das nicht mehr nötig sein, weil du die Schule ja nicht mehr schwänzen wirst. Hab ich recht ?

Du solltest es einfach durchziehen. Richtig durchziehen. Du wirst stolz auf dich sein. Ich kann dir sagen, dass wenn du einmal anfängst nicht zur Schule zu gehen, wirst du beim nächsten mal auch denken, dass das nicht so schlimm ist. Und auch beim übernächsten Mal...

Also was ich damit sagen will ist, die Hemmschwelle wird immer niedriger. Es bringt dir nichts nicht zur Schule zu gehen. Du solltest lernen und dir somit eine Zukunft sichern.

Weil wenn du zu Hause bist , bekommst du zwar die Blätter, aber nicht das, was der Lehrer erklärt.

Bildung ist abgesehen von Glück das wertvollste was du bekommen kannst und es ist so einfach Bildung zu bekommen, wenn man in Deutschland wohnt jedenfalls. Tu es den Kindern zu Liebe, die nicht in die Schule können,  obwohl es ihr größer Wunsch wäre.

Mit freundlichen Grüßen SuperLecker :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Schule! Auftsehen und los! Was ist so schwer daran zu kapieren? Da brauchst du keine Hilfe. glaubst du, du hättest ne psychische erkrankung oder was?! Aufstehen und durch, hat bis jetzt bei jedem funktioniert. Ach, was die Entschuldigungen betrifft, hast du noch Elternsprechtag? Und wie kommt es, dass du erst jetzt damit ankommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
20.05.2016, 07:03

"Da brauchst du keine Hilfe" 

Du hast ja sowas von keine Ahnung ... 

0

Sag doch Deiner Mutter, sie soll Dich von der Schule abmelden, dann musst Du nicht mehr schwänzen und brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du Recht, es muss aufhören!

NIcht nur, weil du dir deine gesamte Zukunft verbaust. Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis deine Eltern wegen dir ein saftiges Bußgeld zahlen müssen. Das Jugendamt wird ebenso informiert werden und dir kann blühen, dass du morgens von der Polizei abgeholt und zur Schule gebracht wirst. Das finde ich ultra-peinlich.

Ich hatte mal eine Freundin, die auf all das nicht reagiert hat und am Ende ins Heim musste.

Das alles willst du doch sicher nicht, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist eben noch ein kind, darum verstehst du die weitreichenden folgen nicht.

willst du nicht einmal in einer schönen wohnung oder einem eigenheim wohnen? ein auto fahren, dass du dir leisten kannst und vielleicht einem job nachgehen, der dir sogar spaß machen könnte?

du verbaust dir damit dein ganzes leben.

"keine lust" ist der dümmste grund, den man anführen kann. es geht nicht danach lust zu haben, du hast pflichten, denen du nachkommen solltest. mit dieser einstellung wirst du weder schulabschluss, noch ausbildung, noch ein brauchbares leben führen können. und wenn du das nicht begreifst, ist es zu spät noch den bogen zu kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
20.05.2016, 07:44

Hahaha. Ich muss hier lachen und weinen. Warum? Dieses denken ist so alt xD Allein, dass die meisten denken man bräuchte sich 10 Jahre oder länger an dieses alte Konzept aus dem Mittelalter halten (die Schule) wo eine einzige subjektive Meinung dein Leben verschlechtern kann, ist so armselig.

Pflichten? Zur Schule zu gehen würde ich nicht als Pflicht zeigen. Dort muss du hin. Aber Pflicht würde ich das nicht nennen.

Mit dieser Einstellung "keine Lust" wird er wahrscheinlich bei seiner Arbeit auch nicht ankommen - denn diese wird ihn dann Spaß machen - die Schule allerdings - Ansammlungen von subjektiver Meinungsbenotungen - wird ihn kein Spaß machen. 

Willst du mir sagen, dass dein Arbeitsgeber dich besser behandeln sollte, nur weil du in Kunst ein Bild in Farbe mit Strichmännchen gezeichnet hast, dafür eine 1 bekommen hast weil das Bild in Farbe war und der andere, der das richtige wie ein Japanischer Comiczeichner schwarzweiß gemacht hat (und super aussieht!) eine 4 wenn nicht sogar eine 5 bekomemn hat, nur weil es in schwarzweiß war?

Soll man dich etwa besser behandeln, weil du in einem Test sagen konntest, wo die ganzen Organe sind, obwohl du dann am ende des Schuljahres alles vergessen hast?

Soll man dich etwa besser behandeln, weil du in eine Arbeit alternative Rechnungswege (die man nicht braucht!) besser konntest?

Soll man dich etwa besser behandeln als Arbeitsgeber, wegen deiner guten Note in Deutsch, nicht weil du nicht, wie andere, eine kreative Geschichte schreiben konntest, sondern die Grammatik besser konntest und du deswegen besser abgeschnitten hast?

Das Schulsystem ist einfach literally broken schrott. 

Wieso sollte sich ein Arbeitsgeber daran halten...?

Er muss!

1

Ne einfach ne

Du musst mit deiner Mutter darüber reden! Dann zwingt sie dich notfalls kommt sie mit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung