Frage von walkthrufire, 36

Thema lyrik rhytmus beschreiben(gedicht)?

Tach, Schreiben bald eine deutscharbeit nur verstehe ich das hier nicht undzwar haben wir einen text bekommen und sollten am rand den rhytmus beschreiben aber wie? stichwörter?sätze? Ich weiss da echt nichts...habe da auch nicht den lehrer gefragt (ich dummi) wie beschreibt man den rhytmus?

Antwort
von mychrissie, 34

Verwechselst Du da nicht Rhythmus und Metrum?

Ein Sonett beispielsweise hat als Metrum den fünffüßigen Jambus in zwei sich kreuzweise reimenden Strophen und anschließend noch zwei dreizeilige Strophen.

Als Rhythmus würde ich den an den Sprechrhythmus angepassten fünffüßigen Jambus bezeichnen (ein Grund für die "Modernität" der Shakespeare-Dramen). Der sechsfüßige (Racine und viele Barockgedichte) ist mittig teilbar und verleitet zum Leiern.

Außerdem ist auch der sinnhafte Rhythmus nicht zu vernachlässigen, bleiben wir beim Sonett. Da wird in den beiden ersten Vierzeilern eine Situation (oft als Gleichnis oder als Bild aus einem anderen Bereich) aufgebaut. In den beiden folgenden Dreizeilern wird daraus das Fazit gezogen und in den beiden letzten Zeilen endet das Ganze mit einer Art "Knalleffekt".

Wer nur das Metrum eines Gedichtes analysiert, bleibt so an der Oberfläche, wie wenn er die Qualität eines Fahrrads nur von der Farbe seiner Lackierung ableitet. 

Antwort
von anneclaiire, 34

Meinst du das metrum? Mit trochäus und jambus? Den Rhythmus kann man bestimmen,wenn man unter jeder silbe ein kreuz macht und dann bestimmt ob es sich um einen trochäus oder jambus handelt.
Lg claire

Antwort
von andreasolar, 36

Vielleicht hilft dir dieses Beispiel:

https://norberto68.wordpress.com/2011/02/14/rhythmus-eines-gedichts-beispiel/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community