Frage von annalisauto, 37

Thema: Ist der wille frei?

welche Konsequenzen tragen wir in unserem leben, wenn unser Gehirn abhängig von unserem Charakter ist? Wir haben grad in Reli das Thema: Ist der wille Frei (?)

Antwort
von Repwf, 37

Jein, die meisten meiner Handlungen mache ich schon mit freiem Willen (und erst nachdem ich abgewägt Hand was die Konsequenzen daraus sind)

Allerdings gibt es auch Dinge im Leben, da kannst du wollen was du willst, du kannst es nicht beeinflussen: "ich will nie wieder schlafen, Niesen, aufs Klo müssen..." 

Kommentar von Mrknower ,

Bitte nicht Handlungsfreiheit mit Willensfreiheit verwechseln. Wenn mein Wille ist "ich will nicht mehr niesen", so kann ich das zwar nicht ausführen, habe aber immer noch einen freien Willen.

Antwort
von nanunana123321, 20

Ich denke der Wille ist nicht frei oder eben die Gedanken weil sie immer durch die Außenwelt beeinflusst werden.hat Schopenhauer oder so jemand glaub ich mal gesagt:D

Antwort
von gottesanbeterin, 13

Der Wille ist nicht frei. Er ist unser Ego; das Ego ist das Resultat der Identifizierung mit unseren Gedanken, es ist quasi die Idee von uns, was und wie wir sind. Wir sind allerdings nicht unsere Gedanken und wir sind viel mehr als bloß eine Idee, die sich im Laufe unseres Lebens durch Einflüsse von außen entwickelt hat.

Erst, wenn wir unseren Willen aufgeben, sind wir frei.

Antwort
von pn551, 11

Wenn wir keinen freien Willen hätten, dann dürften wir auch nicht für unsere Taten bestraft werden.

Kommentar von Trashtom ,

Warum glaubst du kriegen manche Menschen "mildernde Umstände" aufgrund von zB Kindheis-Traumata? 

Kommentar von pn551 ,

Trotzdem hat auch ein traumatisierter Mensch einen freien Willen. Wenn er für nichts verantwortlich ist, dann sollte man ihn auch entmündigen und ihn nicht mehr für geschäftstüchtig gelten lassen. Die Traumatisierten wollen alle Rechte auf ihrer Seite haben, aber wenn es um Verurteilung geht, dann möchten sie mildernde Umstände.  

Wenn aber jemand hirngeschädigt ist............. da brauchen wir gar nicht erst drüber zu reden.

Antwort
von Tuc27, 18

Die Frage hört sich beim ersten Lesen interessant an. 

Sehe aber nicht den Sinn in der Frage. Wieso sollte man den Geist vom Gehirn separieren. 

Geist= Emotional (gefühlsgesteuert)

Gehirn= Rational (berechnend)

Wenn ich das eine ausschalte, so übernimmt der Antagonist. 

Antwort
von Bestie10, 14

freier Wille

träum weiter

heute läßt sich ja mit Gehirnstömen CT so viel erforschen

da werden die allermeisten Entscheidung im Unterbewußtsein getroffen

und selbst glaubt man es wäre die eigene freie Entscheidung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community