Thema Islam: Kann mir jemand sagen was ich tun soll?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Assalamu alaikum,

ich schreibe dir mit Absicht nicht mehr, warum deine Tat im Islam nicht erlaubt ist.

Das allerbeste wäre natürlich, wenn du heiraten könntest. Dies ist aber für dich sicher nicht einfach durchzuführen. Ich habe mir deine Fragen angesehen und ich denke du solltest dich dringend mit dem Islam beschäftigen.

Unser Prophet Muhammad hat empfohlen viel zu fasten, wenn man nicht heiraten kann und Angst vor Zina usw. hat. Fasten lindert die sexuelle Lust und verhindert Zina.

Desweiteren solltes du ganz dringend regelmäßig Dhikr machen. Wie Allah im Koran empfiehlt am besten Morgens und Abends und aber auch den ganzen Tag über. Dies beruhigt deine Seele.

Ich habe dir eine gute Internetseite dazu:

http://hisnul-muslim.com/

Hier findest du die Texte, die Übersetzung und immer eine mp3-Datei dazu zum hören.

Wassalam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

Du irrst dich: Selbstbefriedigigung ist im Islam nicht haram.

Lies mal hier:

Ibn Hazm sagte: „Denn dass ein Mann seinen Penis mit
seiner Linken berührt ist zulässig, und dass eine Frau ihre Scheide
berührt ebenso, und dies nach Konsens der gesamten Ummah. Wenn dies also erlaubt ist, so passiert dabei (beim Masturbieren) nicht mehr als das
Zulässige, außer dass man das Ziel hat Samen audzustoßen, und dies ist
grundsätzlich nicht verboten, denn Allah sagt: Und er hat euch
dargelegt, was er euch verboten hat. Und diese Sache gehört nicht zu den
Dingen, deren Verbotenheit er uns dargelegt hat, weswegen es erlaubt
ist und er sagt: Er erschuf für euch alles was auf der Erde ist. Das
einzige ist, dass wir es verabscheuen, da es nicht zu den edlen
Charaktereigenschafte gehört und nicht von den vorzüglichen Dingen ist.“


http://english.islamweb.net/newlibrary/display_book.php?idfrom=2401&idto=2401&bk_no=17&ID=2343

Denk nach - warum sollte Allah dir etwas verboten, was völlig gesund für deinen Körper ist und total natürlich ist? :)

Es gibt also keinen Grund für dich, damit aufzuhören und dich damit so sehr zu belasten - denn der Verzicht auf Selbstbefriedigung macht dich nur psychisch fertig.

Hör auf deinen Körper und hör auf das, was er braucht :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saidJ
19.03.2016, 22:30

Abgesehen das es zu verschwommener Sicht führt ist es nicht schädlich nein.
Nett was du dir da zusammengereimt hast nur hast du übersehen das dieses berühren beim Mann beispielsweise für das abschütteln nach dem klo gehen gedacht ist .
Oder bei der Frau oder bei dem Mann zur reinigung nach dem Klo gehen .
Es ist für vieles gedacht aber auf keinen Fall damit man sich selbstbefriedigen kann .
"hör auf deinen Körper und hör auf das , was er braucht "
Schonmal von Menschen gehört die Sex-Film süchtig sind ?
Also sollten diese auch auf ihren Körper hören schließlich ist das ja gesund .

2

Ein Tipp noch von mir: Beobachte mal, wann du in Versuchung gerätst. Ist es unterschiedlich? Oder eher morgens? Oder wenn du wenig bus nichts zu tun hast? Dann könntest du doch versuchen, in solchen kritischen Momenten nicht Zuhause zu sein. Du meintest in einem Kommentar ja das du gerade anscheinend keine Ausbildung machst oder so. Also bist du dann Zuhause. Du könntest es dann zum Beispiel so einrichten, dass du nach dem aufstehen in die Moschee gehst oder Bibliothek oder so und möglichst erst nach hause kommst, wenn schon jemand Zuhause ist. Sorge einfach dafür, dass du wenig Freizeit hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Auf die Schnelle" kann ich dir nicht helfen, aber vielleicht wenn du mir erstmal folgende Fragen beantwortest:

  1. Was ist das Ziel deiner Religion ( des Islam )?
  2. Was ist eine Sünde? ( Definition )
  3. Warum kannst du deinem Sexualtrieb so schwer ( nicht ) widerstehen?

Denke gut und ausgiebig darüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Qualen machen mich traurig. Nicht, weil das Onanieren schlimm, böse, sündig wäre. Das ist es nicht. Traurig, weil dir von Menschen etwas gelehrt worden ist, was unmenschlich ist und was dir Schuldgefühle macht. Mit diesen Schuldgefühlen wirst du nie ein freier, glücklicher Mensch werden. Du würdest immer ein Sklave sein, der Angst hat, Angst vor denen, die dir das erzählen und, was noch schlimmer ist, Angst vor dir selbst, vor deinen eigenen Gefühlen.

Schau doch mal: Wenn es diesen Gott gibt, an den du glauben willst, dann hat er dich so geschaffen, wie du bist, auch mit deinen Trieben, deiner Lust und deinen Sehnsüchten. Als junger Mann zu onanieren ist normal. Gott hat nichts dagegen, er freut sich darüber, dass du ein geschlechtsreifer Mann geworden bist. Du wirst eine Frau kennenlernen, liebenlernen, und dann wirst du das vielleicht weniger brauchen.

Vertraue auf dich, vertraue deinen Gefühlen und stelle dir einen guten, einen milden und verständnisvollen Gott vor.
Wenn dich daran jemand hindern will, dann ist das keine Religion, die gut zu dir ist. Dann musst du dich entscheiden: Sklave in der Obhut von Menschen, die dich leiten, oder freier Mensch?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinHauchVonGift
19.03.2016, 14:53

Um eines klar zu stellen: Ich möchte jetzt nicht beleidigend auf einige Personen wirken, die sich ebenso wie du auf mein Problem geäußert haben. Ich möchte auch nicht, dass irgendjemand den Islam beleidigt. Natürlich hat, so wie du, auch jeder das Recht, die eigene Meinung zu äußern. Ich danke euch für eure Bemühungen.

Auf mein Problem bezogen, möchte ich hier nochmals deutlich machen, dass das Onanieren/Masturbieren/die Selbstbefriedigung für mich, ALS EIN MOSLEM, GANZ UND GAR VERBOTEN IST!

Mir ist bewusst, dass Allah nur das Gute für den Menschen möchte. Der Islam hat Gesetze, wie jede andere Religion auch. Ich KANN und DARF diese NICHT missachten. Und wenn, muss ich diese bereuen.

Um Gottes Willen, hört bitte auf, mir zu sagen, dass ich doch lieber die Religion wechseln soll, wenn ich keine "Freiheiten" im Islam, so wie ihr es behauptet, ausleben kann. Gewiss: Ich habe reichlich Freiheiten, wenn ich die Gebote Allah's beachte. Ich habe lediglich gefragt, was ich GEGEN diese SÜNDE (die ja, wie bereits oft erwähnt, im Kur'an als SÜNDE angesehen wird) tun kann. Und da hilft es mir wohl kaum, einfach zu sagen, dass ich die Religion wechseln soll. Möge Allah mich davor bewahren. Ich darf, kann und möchte auf KEINEN FALL den Islam durch eine andere Religion ersetzen, nur um ein Ge-/Verbot Allah's zu "entfliehen". Denn Allah sagt hier auch, dass man als Khafir (als Ungläubiger) gilt, wenn man die Religion einfach wechselt bzw. den Islam verlässt.

Das ist auf die Antwort von sarahj bezogen. Ich möchte dich nicht dafür verurteilen, sondern lediglich versuchen dir zu sagen, dass das was du mir empfohlen hast, nicht so einfach machbar ist. Das ist für mich unmöglich. Ich liebe meine Religion. Ich hoffe, du fasst  das hier nicht falsch auf und verstehst mich auch in dieser Hinsicht. Ich danke dir trotzdem für deine Antwort und für deine Bemühungen.

Eshheduenlailaheillallah ve eshhaduennemuhammedenabduhu ve rasuluhu -

Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad - Sallallahu alaihi wa sallam - Segen und Frieden auf ihm der Gesandte Allahs ist.

Allah ist derjenige, der mich testet. Und Er ist wiederum derjenige, der mich in diese Lage gebracht hat. Ich muss mich ändern, um da raus zu kommen.

saidJ und AbuAziz
haben mit ihren Worten Recht. Das weiß ich zu schätzen. Ich möchte jedoch nicht nur diese beiden Helfenden hervor heben, denn ihr habt mir alle - wenn auch nur ein bisschen - geholfen.

Ich habe viele Meinungen gehört/gelesen und es ist schön, zu sehen, dass es doch noch Menschen gibt, die nicht beleidigend werden, wenn man über Allah und über den Kur'an (oder wenn man über jegliche andere Religionen) redet.

Ich danke euch von Herzen. Möge Allah euch vor Gefahren beschützen und euch das geben, wonach ihr euch sehnt. Amîn.

Freue mich trotzdem noch über weitere Antworten von anderen, sofern diese nicht beleidigen.

0

Wieso sollte sich selbst berühren eine Sünde sein? Hinterfrage selbst, was du für richtig und für falsch hälst. Wird jemand geschädigt wenn du dich berührst? Nein. Tust du dir oder jemand anderem damit weh? Nein. Ist Selbstbefriedigung sogar gesund? Ja.
Finde am besten deine eigene Moral und glaub nicht alles, was dir eingetrichtert wird. Bilde dir eine Meinung, und lass sie dir nicht füttern. Denke nach. Das ist viel erstrebenswerter als in ein ideal zu passen und dich selbst anzulügen mit etwas, was du nicht bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bin auch Muslime und befriedige mich. Für mich war das auch eine sehr große Last und ich habe auch sehr oft nach Vergebung gebeten. Ich bin zu dem Entschluss gekommen dass ich weiterhin Masturbieren will, nur ich achte darauf Freitags nichts zu machen (ich weiß das ist komisch aber da der Freitag besonders ist....).Das Selbsbefriedigen ist jetzt sogar noch besser weil ich im Nachhinein kein schlechtes Gewissen mehr habe. Ich stehe zu meiner "Sünde" und bin auch bereit nach dem Tod wenn ich muss die jeweilige strafe dafür zu bezahlen! !
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen Teufel im Islam?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabian222
18.03.2016, 12:17

Ja gibt es

0

Wie fühlst du zu diesen Thema? Menschen können sich irren, Worte können verschiedene Interpretiert werden und selbst Meinungen können falsch aufgenommen werden. Aber dein Gefühl, die Reinheit deines Herzens, dieser Ort ist deine wunderbarste Verbindung zum göttlichen. 

Wenn du also so unter Regeln leidest, solltest du dich Fragen was die Liebe zu dir sagen würde. Willst du also an einen Freund, deinen Schöpfer glauben. Oder einen rachsüchtigen Gott, der dich für das bestraft wie er dich erschaffen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott will es wohl so, wenn du es nicht lassen kannst. Er würde dich bestimmt unterstützen wenn du es wirklich nicht tun sollst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

esselamu alejkum
fasten wird dir dabei inshallah behilflich sein . 
ein muslim wird für seine bemühungen belohnt umso schwieriger es dir fällt dich davon zu enthalten umso größer der lohn wenn du es dann tatsächlich tust . 
bete , viel dhikr , eigne dir viel wissen an .
das sind alles sachen die dich allah näher bringen und deinen iman wachsen lassen.
umso näher du bei allah bist und umso größer dein iman desto leichter wird ds dir fallen inschallah . 
bevor du sex hast solltest du eher zur selbstbefriedigung greifen dies ist eine kleinere sünde . 
falls es dir passiert das du schwach wirst und du dies tust bereue es unmittelbar danach mache die ghusl waschung und mache eine gute tat denn eine gute tat löscht eine schlechte . 
dazu empfehle ich den dhikr ( le illehe illallahu wahdehu la scherike leh lehul mul kuvel lehul hamdu we ala kuli schej in kadir ) 
sag dies 100x unser prophet s.a.w sagte das dies allah liebste tat ist und man sie nur übertreffen kann in dem man es öfter als 100x sagt dazu kommt das einem 100 sünden verziehen und 100 gute taten gut geschrieben werden und der schejtan keine wirkung auf dich hat wenn du es nach fajr sagst bis magrib und nach magrib bis fajr. 
ich bin mir sicher du schaffst es auch wenn es hart ist bitte allah drum dir zu helfen und mit seinem willen wird das klappen . 
esselamu alejkum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich finde, Du solltest Dich mal damit beschäftigen - bzw. jemanden fragen, warum Selbstbefriedigung für falsch gehalten wird. Dazu wird es doch sicher auch in Deiner Religion eine Erklärung geben.

Verbote ohne Erklärung sind schwer einzuhalten. Aber wenn Du für Dich nachvollziehen kannst, weshalb Du damit aufhören solltest, wird es sicher für Dich einfacher.

Für Christen gibt es einer Erklärung zum Beispiel in dem Buch
"Auf dich kommt es an. Antworten für Jugendliche" von Christa Meves.

Vielleicht ist die Erklärung ja für die verschiedenen Religionen gar nicht so unterschiedlich, also kauf Dir das Buch doch einfach mal.

Ganz wichtig finde ich: Mach Dir nicht ständig Selbstvorwürfe. Du hast ein Ziel, aber Du erreichst es nicht von jetzt auf gleich. Sondern eben in Schritten. Ein Tag ohne, zwei Tage usw.

Und versuch, nicht so viel "Gammelzeit" zu haben. Lern tüchtig für die Schule, treibe Sport, such Dir Hobbys, die Dich zu fröhlichem Tun bringen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinHauchVonGift
17.03.2016, 23:53

Hier steht wieso und weshalb es verboten ist: http://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/184-gesellschaft-aktuelles/charakter-akhlaq-und-benehmen-adab/1352-urteil-ueber-masturbation-selbstbefriedigung

Ich habe mich nach dem gerichtet, was die oben genannte Seite, unter Beachtung des Kur'an, vorschreibt. Ich hielt mich wirklich daran. 

Ich fasse mich nicht an, weil ich diese und jene Frau "schön" finde. Es ist einfach nur dieser Zwang im Innern, der mich dazu führt. Dieser Teufelskreis, der mich nicht loslässt. Ich will aus dieser (Geister-)Bahn geworfen werden. Ich möchte wieder zur Gesinnung kommen, mich wieder finden. Ich bete heute Nacht und ich werde mich morgen früh nochmal waschen, um hoffentlich wieder ins reine zu kommen. :(

0
Kommentar von saidJ
19.03.2016, 00:32

schwarzer tee ,
freut mich auch nicht muslime zu sehen die sich bemühen hilfreiche antworten zu geben anstatt nur negative oder beleidigende kommentare von sich zu geben :)

2

Wie alt bist du denn? Der Islam besagt ja, dass eine Heirat mit einer Frau die du liebst dich von diesen schlechten Dingen fernhalten sollte. Deshalb wird es auch gelobt, wenn man heiratet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinHauchVonGift
17.03.2016, 23:39

Über 20... ich weiß, dass mich die Heirat mit einer Frau davor schützt. Das würde die Erlösung bringen. Aber ich kann ja nicht einfach so zu einer Frau sagen: "Heirate mit mir" - das Schlimme ist, ich habe ja nicht mal einen festen Job bzw. eine Ausbildung abgeschlossen... eine Heirat rückt da eher in weite Ferne. Das macht michso traurig. Ich habe meine Zukunft so versaut und ich komme einfach nicht mehr voran. Ich weiß nicht mehr weiter, ich bin am Ende. :( 

1

Selam Alaykum,

es kommt darauf an wie alt du bist, ich weiss ja dein Alter nicht somit kann ich dein Problem nicht lösen.
Jedoch kann ich dir sagen, dass Allah dich härter testet, als bei anderen, was zum grösseren Lohn und Standhaftigkeit führen kann :)

Gebe nicht auf, wahrlich solange du betest und bereust, ist das schon mal gut :)


Allah sagt im Quran ungefähr:"Wenn jemand auf das Härteste von Allah geprüft wird, kannst du froh sein, denn das heisst Allah hat dich nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
18.03.2016, 20:38

es kommt darauf an wie alt du bist, ich weiss ja dein Alter nicht somit kann ich dein Problem nicht lösen.

echt, DU bist ein problemlöser?.........fanatischer geht es schon nicht mehr und zum rest deiner antwort kann ich nur sagen.....DAUMEN runter......so ein quark-denken ist der grund für das leiden von solchen fragestellern.........!!!!

1

warum fühlst du dich schlecht, wenn du etwas völlig normales tust?.............:)

nicht die selbstbefriedigung ist schlecht und teuflisch, sondern das unsinnige und völlig dumme verbot.......die ganzen schriften sind nur denkweisen von damaligen menschen, die ihre sichtweise und ihr weltbild mit ihren moralischen dingen und empfindungen in diesen schriften verewigen wollten.

berühre dich weiter, spiele mit und an dir, denn dass ist völlig normal und sogar natürlich.......jeder der was anderes behauptet, ist ein dummkopf mit altem, verstaubten und völlig verlogenem weltbild............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerdem wenn Gott nicht wollen würde das man sich selbst befriedigt wieso würde er uns dann die Möglichkeit dazu geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ganz viel tevba und bittgebete... Allah ist der, der verzeiht, wenn du von herzem tevba machst. Ich mache dua für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer wieder die selben Trollfragen...
Ich sehe nur zwei Möglichkeiten: entweder du hackst Dir die Hände ab, oder Du wechselst zu einer Religion die weniger verklemmt ist, und Sexualität als das sieht, was es ist: etwas völlig natürliches, was man in keinem Fall unterdrücken soll. Denn das führt zu psychischen und physischen Schäden.
Befasse dich Doch mal mit den Pastafani. Das ist eine sehr sehr freizügige Religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konkret denke ich nicht, dass Dir hier in GF jemand helfen kann...

...klar gibt es Textstellen dazu.. und Empfehlungen wie bereuen, beten, fasten.. Verbote, Gebote usw.

Das weißt Du ja alles selbst...

(...wärst Du shiitisch, könntest Du dich ja bemühen, alle paar Tage eine "Zeitehe" einzugehen.. aber das fällt wohl flach...)

Das Problem ist Dein Gewissen.

Und realistisch betrachtet... wird es weiterhin so laufen.. dass Du gegen "Lust" ankämpfst... irgendwann kannst Du es nicht mehr... dann tust Du "ES" wieder... danach hast Du ein verdammt schlechtes Gewissen.. betest, fastest, bereust... das geht dann einige Tage gut...UND dann beginnt es von vorne...

Das würde ich an Deiner Stelle aber nicht einem Teufel zuordnen.. sondern einzig und allein Dir und Deinem ganz eigenen, normalen, körperlichem Verlangen...

btw.:

Zu Zeiten des Propheten und seiner Wegbegleiter war das Problem nicht so schlimm, da man(n) immer mal wieder Sklavinnen zur Verfügung hatte...

.. das ist heutzutage deutlich erschwert....

ich sehe nur zwei Möglichkeiten:

tu es mit gutem Gewissen

oder lass es mit innerer Überzeugung

Alles andere führt zu ungesunden Entwicklungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann doch nicht wahr sein, dass du dich für etwas schlecht fühlst, was einfach nur der Ausdruck deiner Lebensfreude und Lebensenergie ist!!!!

Sexualität und Selbstbefriedigung sind doch Dinge die Spaß und Freude machen du bist NICHT schlecht und bist NICHT sündig wenn du das tust und du schadest niemandem!!!

Auch die katholische Religion versuchte über das Verbot der Sexualität die Mesnchen zu kontrollieren aber zum Glück sind die meisten aufgewacht und hören nicht mehr auf diese - ich sage mal "Verbrecher" in Form der Priester, die Kindern und jungen Erwachsenen versuchen ein schlechtes Gewissen zu machen, weil sie etwas ganz natürliches tun. Warum hat Gott die Sexualtität eigentl. geschaffen? Na, um sie zu leben!

Also - folge Deinem Herzen und nicht irgendwelchen Geboten - wenn du diesen Geboten folgst, dann wirst du untergehen .......

PS: Wie alt bist du eigentlich ?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?