Frage von xXWonderlandxX, 67

Thema Haare war heute beim Friseur und so..ja steht alles unten?

hallo Leute ich bin ein Mädchen 14 jahre und ja war heute morgen beim Friseur.. hab meine haare gestuft aber nur leicht jetzt keine mega stufen.. sie hat von der haarlänge knapp 1cm abgeschnitten um das auszugleichen ..und ja als wir fertig waren sagte sie nur deine spitzen waren sehr trocken. aber mehr sagte sie nicht nun ja ich habe letztes Jahr also ein halbes jahr habe ich meine haare geglättet mache ich aber jetzt nicht mehr. aber sie weis das nicht weis meine haare ein halbes Jahr lang geglättet wurden hab einfach angst das sie mir das verschwiegen hat ja deine haare sind so kaputt sie müssen komplettt ab... das hätte sie mir doch gesagt oder? naja meine spitzen fühlen sich wieder weich an ..meine haare sehen eigentlich auch gesund aus...aber trotzdem hab ich an 2-3 Haarspitzen noch haarbruch oder spliss gesehn...heist das ich habe es auch in den längen oder ist das jetzt nicht schlimm? hab einfach so angst das sie wie ein junge geschnitten werden müssen oder bob oder was weis ich ..hab so angst..und so will ich auch dan nicht in die Schule gehen......meine haare liegen so auf der Brust.

Antwort
von urs53, 38

Wenn du Spliss hast hilft nur den ganzen Spliss ab zu schneiden! Wenn du das nicht machst wird's nur schlimmer. Also schneid dir die Spitzen so viel, dass kein Spliss mehr da ist!

Kommentar von xXWonderlandxX ,

Oh man ey..das hätte sie mir doch gesagt wenn sie mehr kaputt währen!!!!!

Antwort
von urs53, 27

aber trotzdem hab ich an 2-3 Haarspitzen noch haarbruch oder spliss gesehn. Das hast du geschrieben: also hat sie dir nichts gesagt, obwohl du selbst festgestellt hast, das das leider so ist!!!!

Antwort
von fremdgebinde, 41

Lass dir einfach die Spitzen schneiden und gut ist.

Kommentar von xXWonderlandxX ,

Ein halber cm ist schon ab. von heute und meine spitzen sind weich..

Kommentar von fremdgebinde ,

Dann mach dir doch keine Gedanken

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 11

Entweder sind noch Haare vorhanden, deren Spitzen gespalten sind (= Spliss) und dann sollten die bis dorthin beschnitten werden, sonst erweitert sich der Spalt in den Haaren immer weiter nach oben in die Haarlängen   ....  und dann müssen die noch kürzer geschnitten werden.  Das ist auch keine wirklich tolle Lösung.

Wenn der Spliss schon bis in die Längen fortgeschritten ist, dann muss die Schere halt eben jetzt schon höher angesetzt werden.

Haarbruch sitzt ja generell weiter oben und auch der ist halt nicht mit irgendwelchen "Mittelchen" heilbar. Wenn Du nicht mit Spliss und/oder Haarbruch durch die Welt laufen willst, hilft generell auschließlich die Profischere in der Hand einer geübten Fachkraft.

Aber davon abgesehen, schreibst Du von 2 - 3 Haaren, die bis in die Längen hoch gespalten sind. 2 - 3 Haare (und selbst wenn es 10 - 50 Haare wären) kann man auch mal eben so abschneiden, ohne dass generell alle Haare gekürzt werden müssen.

Ordentliche Friseure/innen arbeiten, was reine Nachschnitte betrifft prinzipiell nach der Regel "So wenig wie möglich, aber so viel wie nötig".

Wenn die Friseurin gesplisste und gebrochene Haare übersehen hat, war sie wohl nicht wirklich 100%ig aufmerksam und dann solltest Du sie einfach fragen, ob sie die betroffenen Haare nicht gesehen hat und wenn doch, weshalb sie die nicht entsprechend beschnitten hat. Hast Du sie evtl. gebremst, weil Du Angst hattest, die Haare könnten zu kurz werden?

Und selbst wenn 2, 3 oder auch 5 cm weg müssten ... die wachsen innerhalb 2, 3 bis 5 Monaten dann doch auch wieder nach.

Zudem ist weder ein Bob "unweiblich", noch die ganzen Kurzhaarfrisuren für Frauen, die jetzt in 2016 top aktuell sind.

Wenn ich sehe, wie Du schreibst, solltest Du definitiv niemals auch nur einen Tag auf die Schule verzichten. Wobei man Rechtschreibung dort eigentlich nicht erst mit 14 Jahren lernt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten