Thema : Schlaganfall - starke Lungenentzündung - Fieber zwischen 38 - 40 grad?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So leid es mir tut mit Deinem Vater, mehr als die Ärzte wird Dir hier niemand sagen können. Er ist schon nach Deiner Aussage sehr schwer krank, nur ob es sich am Ende zum Guten wendet, zeigt die Natur Deines Vaters, ob er die Kraft aufbringt, wieder gesund zu werden. Die Ärzte werden ihr Bestes versuchen. Alles Gute für Deinen Vater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber haben wir ja schon gesprochen, oder? Die Lungenentzündung hat ja evtl. mit seiner Schluckstörung zu tun. Er hat vielleicht Nahrung aspiriert. Das ist problematisch, ich will das nicht verharmlosen, aber solange man ihn nicht beatmet, ist es auch noch so halbwegs ok. Ihr musst nur die Kostbestimmung einhalten.

Wird er umgelagert? Von Therapeuten mal rausgesetzt, an die Bettkante? In einen Mobilisationsstuhl transferiert? Damit belüftet man die Lunge.

Bekommt er Atemtraining? Physiotherapie? Logopädie? Diese Dinge sind jetzt ganz wichtig.

Wenn er dir ADÄQUAT antwortet, ist das schon viel! Bleib hoffnungsvoll und übertrage das auf ihn!

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin230994
19.09.2016, 17:35

ja das bekommt er alles  ich weis ich hab das schon mal gefragt aber ich hab so angst das sein zustand so schlecht ist die ätzte haben mir so ein Formular geben was ich alles ankreuzten sollte ganz oben Stadt Grund : Wahrscheinlichkeit einer infausten Prognose was übersetzt Heist  er könnte sterben und allein das macht mir so angst wie lang hält den ein Mensch Fieber und Lungenentzündung aus ich weis die Ärzte machen alles was sie können aber ich hab angst den seit 3 tagen ist sein schlechter zustand fast unverändert wie langt hält der Körper den so eine zustand aus ? 

0