Frage von emiliiie, 8

Theaterspielen trotz hohen Aufwand und Abitur?

hey leute,

ich bin schon immer interessiert am theaterspielen, bin mir aber sehr unsicher gewesen, weil ich null erfahrung damit habe und eher verschlossener bin als die meisten die theater spielen und so offen und locker sind. deswegen weiß ich nicht ob ich in der hinsicht ausgeschlossen würde.

ich habe mich jetzt trotzdem für die nächste saison beworben und alle leute, die neuanträge gestellt hatten, haben sich gestern getroffen und wir haben uns in der waldbühne umgeschaut. die leiter haben sich vorgestellt und wir kurz. ich war mega nervös, während die anderen voll locker waren. die meinten dass sie sich bei uns melden werden wenn wir für die nächste saison genommen werden, und heute hat der spielleiter angerufen und mir gesagt dass ich in der nächsten saison dabei bin.

ich habe ihm zwar zugesagt und möchte eigentlich auch gerne mitspielen. aber auf der anderen seite bin ich mir mega unsicher weil ich eben angst habe dass ich mich mit den leuten da nicht verstehe weil das alles so lockere ältere menschen sind oder arrogante jüngere menschen :-/

ich würde natürlich nicht ne mega rolle bekommen sondern eine kleine aber würde ich dadurch vielleicht auch ein bisschen zu mir selbst finden und selbstbewusster werden , oder denke ich falsch? und glaubt ihr das ist das richtige für mich weil das eben eine waldbühne ist die sich ein ganzes jahr lang auf die stücke vorbereitet! das heißt man muss jede woche 2-3mal die woche kommen und dann aber konsequent und beim aufbauen abbauen alles mögliche helfen, was also insgesamt mit einem SEHR HOHEN zeitaufwand verbunden ist. das problem dabei ist eben dass ich dieses jahr mein letztes jahr abitur mache, wisst ihr das heißt dass ich innerhalb dieses jahres eben auch sehr viel für die schule tun muss, weshalb ich mich frage ob ich das dann mit dem theaterspielen schaffe. auf der einen seite würde ich das mega gerne machen wegen erfahrung, vielleicht stärkung des selbstbwusstseins ABER auf der anderen seite mache ich abitur im letzten jahr und nächstes jahr stehen eben alle klausuren und so an, und ich habe nagst dass ich da alleine bleibe weil die alle so anders sind als ich...

was meint ihr zu meiner situation? was würdet ihr machen, was ist sinnvoller?

LG emilie

Antwort
von LisaDackBlagger, 7

Hey!

Da du ja anscheinend großes Interesse am Theaterspielen hast, lass dich nicht verunsichern und probier es einfach mal aus.

Die Leute hast du ja auch nur einmal gesehen und vielleicht sind alle ja wirklich sehr nett und können dir evtl. auch einige Tipps geben in Sachen Nervosität usw.

Außerdem glaube ich, dass du das auch zeitlich gut hinkriegen solltest, solange du nicht noch unzählige andere Hobbys oder Nebenjobs hast.

Alternativ könntest du ja auch mal bei einer kleineren Theatergruppe reinschauen, die vllt. nicht ganz so ernst an die Sache dran geht (1 Jahr Übung erscheint mir schon viel), wo es auch nicht so schlimm wäre, wenn du mal 1 Tag nicht kannst, weil du am lernen bist.

Probiere es trotzdem mal aus, vielleicht ist es ja voll dein Ding ubd aufhören kannst du ansonsten ja immer noch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community