Frage von PokeNerd, 8

The Witcher 1 Akt 3 Probleme.

Ich spiele zurzeit die The Witcher Reihe durch und habe mit dem ersten angefangen. Nun bin ich frisch in Akt 3 angekommen, immer wenn ich jetzt Schwalbe (Heiltrank) Trinke geht Geralt anstatt zu rennen. ist das normal oder kann man das ausstellen? im Hintergrund pocht auch immer sein Herz selbst bei voller Gesundheit. Das verstehe ich ja noch das ich von Azar Javed am ende von Akt 2 vergiftet wurde. Übrigens wenn ich einen Gegner schlage verfehle ich zu 75% egal bei welchem Kampfstil, das macht das Spiel fast unspielbar und stört mich enorm. Zum beispiel muss ich Alvin vor ein paar salamandra Meuchlern retten. im schnellen und gruppen Kampfstil treffe ich fast nie

Antwort
von Limearts, 3

Die Einnahme von Tränken und manche Angriffe treiben die Vergiftung (grüner Balken) in die Höhe. Ein hoher toxischer Grad wirkt sich negativ auf die Gesundheit und den allgemeinen Status aus. Neben einer längeren Wartezeit / Meditation kann der Trank "weißer Honig" rasche Linderung verschaffen.

Das Kampfsystem setzt sehr darauf neben der richtigen Klinge (Stahl für Menschen und einfache Tiere, Silber für alles Andere) den richtigen Stil und Timing parat zu halten. Bei menschlichen Gegnern gibt es neben den normalen Soldaten die wendigeren Meuchler und die schweren Varianten. Diesen muss man auch mit dem jeweiligen Kampfstil zu Leibe rücken um zu treffen bzw ernsthaften Schaden anzurichten. Gerade bei einer Gruppe von Gegnern ist es daher erforderllich den Kampfstil flexibel je nach anvisierten Gegner umzuschalten. Der Gruppenkampfstil macht nur bei mindestens 3 verbliebenen Gegnern im direkten Umkreis Sinn, wendige Gegner müssen mit dem schnellen, dickere Gegner mit dem schweren Kampfstil beharkt werden. Der Einsatz der verschiedenen Zeichen bringt zusätzliche Variation. Im ersten Teil ist vor allem Igni noch ein nützliches Behelfsmittel um schnell große Gruppen unter Kontrolle zu bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten