Frage von SliqKillaH, 56

the Walking dead warum kann man Bisse/Kratzer nicht verarzten?

Ich schaue gerade The Walking Dead und mir ist etwas eingefallen das ich irgendwie nicht verstehe. Die ganzen Menschen die noch am Leben sind, sind ja infiziert.. also sobald sie sterben mutieren sie. Aber warum kann man die Kratzer/Bisse nicht verarzten ? Ich mein nur weil sie einen kratzer bekommen mutieren sie, warum mutieren sie dann nicht wenn sie noch leben? Ich weiß es ist nur eine Serie aber kann mir das jemand erklären?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zebbinho, 21

Das Modell bei "The Walking Dead" ist ein bisschen eine Mischung aus übernatürlicher Mutation und dem der Infektion. Infizieren sich Menschen, dass Sterben die sie zunächst an einem Infekt, also Bakterien oder Viren, die z.B. Fieber oder eine Blutvergiftung auslösen. 

Die Behandlung dieser Symptome ist in dieser Serie nicht ganz konsistent. Zum Einen gibt es die Chance zur Rettung, wenn die Gliedmaßen, die betroffen sind, unmittelbar abgetrennt werden. Zum Anderen, ist aber bereits nach sehr kurzer Zeit eine Rettung unmöglich.

Im Grunde baut das Prinzip der Serie auf einer Art Sepsis auf, die sich in rasender Geschwindigkeit im Körper verbreitet, so dass der Tod durch eine Art "Vergiftung" einsetzt. Anschließend mutieren die Opfer und erwachen wiederum zum Leben.

Deine Beobachtung ist aber recht treffend. Es wird aus der Serie nicht klar, warum das in den Menschen wohnende Virus nicht unmittelbar zum Tod führt, oder anders herum, eine von außen zugeführte Infektion nicht ausnahmsweise auch geheilt werden kann.

Antwort
von desty134, 40

In der Serie wird man durch ein Virus zum Zombie. Also durch ein Biss oder Kratzer kommt der Virus in dein Körper und du wirst zum Zombie.

Kommentar von MaraMiez ,

Es ist nicht geklärt, ob es ein Virus oder irgendwas anderes ist und bereits in der zweiten Staffel erfährt man dass jeder infiziert ist und es keine Rolle spielt, ob man gebissen oder gekratzt wird, wenn man stirbt und das Hirn nicht zerstört wird, wird man zu so einem Ding (das Wort Zombie fällt kein einziges mal in der Serie). Rick erfährt es schon in der ersten Staffel von dem Typen im CDC.

Vermutlich könnens nichtmal die Macher erklären, was es ist und wieso man nach einem Biss stirbt. Die Krankheit oder was es ist allein führt nicht zum Tod, sonst wäre jeder tot.

Kommentar von desty134 ,

Nach einem Biss muss ja eine Art Virus oder so in den Körper gelangen sonst stirbt man ja nicht nach einem Biss oder Kratzer.

Kommentar von hdsdgfghl ,

In der Serie sind aber tatsächlich alle infiziert. Die "Zombies" haben bloß etwas in/an sich, das die Wirkung des Virus sofort ausbrechen lässt.

Kommentar von Tyconderoga ,

Eben  nicht... In der Serie wird ausdrücklich erwähnt das jeder der Überlebenden den Virus in sich trägt. Das sie also selbst wenn sie nicht gebissen oder gekratzt werden,und eines natürlichen Todes sterben zum Zombie werden.

Die Frage ist also durchaus berechtigt. Wir haben auch schon darüber gegrübelt warum ein Biss/Kratzer ein Opfer zum Zombie macht wenn jeder den Virus eh schon in sich hat.

Vermutlich also nur eines von den typischen unlogischen Details von denen die Drehbuchaoturen denken: "Hoffentlich wird es schon niemand merken!"

Antwort
von minaray1403, 8

Durch einen Kratzer oder Biss bricht der Virus bei der Person aus.

Antwort
von hdsdgfghl, 16

Alle haben dieses "Virus" in sich. Sobald "es" ausbricht , kann man dagegen nichts mehr tun. Und das tut es eben erst portmortem oder sobald bspw. Speichel eines bereits Mutierten in das Blut eines anderen Menschen gelangt.
Ist in der Sendung eben so. Wäre wohl zu langweilig wenn nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten