Frage von anthony86, 52

Thailandreise nur mit Einreisevisum überziehen?

Hallo Zusammen, ich habe ein kleines aber feines Problem. Habe vor kurzem in der Hektik einen Flug nach Thailand (Bangkok) gebucht. Hin-Rückflug 35 Tage. Jetzt ist aber die Bestimmung das eine Einreisevisum max. für 30 Tage gilt. Zwar möchte ich 1-2 Wochen nach Kambodscha, aber hab trotzdem bißchen Sorgen, dass die Behörden schon am Flughafen nach der Ankunft Stress machen.

Wie wird das Prozedere voraussichtlich aussehen? Was könnte auf mich zukommen?

Vielen Dank schon mal für die Antworten

Grüße Anthony

Antwort
von bjc51, 41

Bei Einreise in Thailand auf dem Luftweg bekommst Du eine Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage. Bei der Ausreise ins Ausland ist diese erloschen. Bei Wiedereinreise auf dem Luftweg bekommst Du wieder neu 30 Tage, auf dem Landweg angeblich auch, aber ich habe habe seinerzeit nur 15 Tage erhalten, aber diese sind auf jeden Fall sicher. Falls Du ein paar Tage überziehst, was nicht ratsam ist, weil Du bei Kontrollen außerhalb des Flughafens ein größeres Problem bekommen könntest, zahlst Du pro überzogenen Tag 500 Baht Strafe. Bei nur einem Tag meißtens aber gar nichts!

Antwort
von MalNachgedacht, 26

Die Thai-Immigration interessiert sich bei der Einreise nur dafür ob Du ein Visum hast oder aus einem Land kommst bei dem es 30 Tage ohne Visum gibt. 
Entsprechend bekommst Du ein Datum in den Pass gestempelt wie lange Du dich in Thailand aufhalten darfst. 
Theoretisch könntne sie bei einer Einreise ohne Visum das Rückflugticket sehen wollen.
Praktisch kommt das nie vor und wäre bei elektronischen Tickets auch nicht so einfach.
So weit die gute Nachricht
Nun die schlechte....
Die 30 Tage ohne Visum bekommt man offiziell nur wenn man ein Ticket vorweisen kann mit dem innerhalb der 30 Tage Thailand wieder verläßt - was in Thailand wie gesagt praktisch nie überprüft wird.

Die Airlines in Deutschland müssen aber selbst darauf achten, dass jeder ihrer Passagiere die Einreisevorschriften einhält - ansonsten kann es nämlich sein dass sie einen Passagier (auf ihre Kosten) gleich wieder nach Hause fliegen müssen
Deine Airline weiß ja nun dass der Rückflug erst 35 Tage später stattfindet - und die wissen auch, dass ohne Visum nur 30 Tage Aufenthalt erlaubt sind.
Es kann also beim Check-In passieren dass es zu Rückfragen kommt.
Dann wäre es nicht schlecht wenn Du irgendwelche Papiere zur Hand hättest die deinen Kambodia Trip untermauern.
Muss kein Flugticket sein - aber vielleicht eine Hotelbeschreibung und eine Buchungsanfrage. Vielleicht auch zur Sicherheit ein paar Infos zur Busverbindung.
Auf keinen Fall sollte man länger als erlaubt in Thailand bleiben - solange man sich freiwillig meldet oder am Flughafen ausreist zahlt man zwar nur 500 Baht pro Tag "Overstay" - gerät man aber in eine Polizeikontrolle bedeutet dass sofort Abschiebehaft.

Und Thai-Gefängnisse sind alles andere als komfortabel...

Antwort
von hallonudel, 39

1. du reist ein. 30 Tage. 2. du fliegst ! nach Cambodia. Kommst wieder , oder auch nicht. Wenn du wieder nach Thailand zurück fliegst, wieder 30 Tage. Also kein Stress. Bitte nicht auf dem Landweg. Die Visa Gesetze ändern sich dauernd. 

Kommentar von anthony86 ,

D.h. aber ich bräuchte bereits bei der Einreise am Flughafen Bangkok ein Ticket für Cambodia als Nachweis das ich die 30 Tage nicht überschreite oder geht das auch währendessen ?

Kommentar von hallonudel ,

du denkst zu viel und du hast zu viel Angst. Es gibt keine Probleme in Thailand. 

Kommentar von anthony86 ,

Ist nicht das erste mal das ich eine längere Strecke fliege, aber das ist ein anderes Kaliber und lieber Vorsicht als Nachsicht. Danke für deine Antwort

Antwort
von ghasib, 52

Wenn du 30 Tage bleiben kannst dann ist gut. Ich würde mich an deiner Stelle mal in einem Reisebüro erkundigen die wissen das ganz genau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community