Frage von bjc51, 169

Thailändischer König heute um 15.52 Uhr Ortszeit gestorben?

Es ist die Schreckens-Nachricht, die das thailändische Volk seit Jahren gefürchtet hat: König Bhumibol ist nach langer Krankheit verstorben.

Unser aufrichtiges Beileid geht an das Thailändische Volk und König Bhumibols Hinterbliebene.

Nachfolger soll Sohn Kronprinz Maha Vajiralongkorn (64) werden.

Die richtige Entscheidung für das thailändische Volk?

Siehe auch ...http://www.bunte.de/royals/royals-weltweit/thailaendisches-koenigshaus/bhumibol-...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von phaiwan, 74

Ich bin Thailänderin und kenne die langjährige und teilweise sogar verhaltene öffentliche Diskussion hinsichtlich der Nachfolge. Die Mehrheit der Thailänder würde eindeutig Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn vorziehen. Der König hätte es so bestimmen können, aber er hat es nicht. Vielleicht wäre es die beste, aber zumindest mutigste Entscheidung seines Lebens gewesen. 

Vielleicht wird der Sohn jetzt im Alter ruhiger und besonnener und wächst mit seiner großen Aufgabe. So lange wie sein Vater wir er sowieso nicht regieren und wohl auch kaum so viel indirekten Einfluß auf die Politik ausüben können. Bedenken kommen auch auf wegen des ihm nachgesagten guten Verhältnisses  zum Ex-Premier Thaksin!

Die Thais bangen und hoffen sehr, daß es sich nicht zum Schaden für das Land und Volk entwickelt. Die bisherige Militärregierung hat sich allerdings eher mehr positiv ausgewirkt, zumindest noch beim alten König!

Kommentar von pluggy ,

@phaiwan

Ich lebe seit vielen Jahren in Thailand und du hast die Stimmung sehr gut wiedergegeben. Noch hat ja der Sohn den Koenigsthron nicht angenommen und sich Bedenkzeit erbeten, was daraus schliessen laesst, dass er nicht interessiert ist, dieses Amt zu uebernehmen. Warten wirs ab. Passieren wird in Thailand in der Zwischenzeit garnichts, das Militaer mit Prahyut voran an die Situation voll im Griff. Sollten sich die Red-Shirts von Thaksin - dessen Anfuehrer sie gerade ins Gefaegniss gesteckt haben - aus den Loechern hervorwagen, wird die Armee sofort zuschlagen.

Antwort
von MalNachgedacht, 94

Nachfolger soll Sohn Kronprinz Maha Vajiralongkorn (64) werden.

Die richtige Entscheidung für das thailändische Volk?

Du weißt schon, dass Du in Thailand alleine für diese Frage wegen 

Lèse-majesté 

für 15 Jahre in den Bau wandern könntest?

Kommentar von bjc51 ,

Ich wohl kaum, wir sind mit einer recht engen Verwandte des Königshauses gut befreundet. Außerdem war es nur ein Frage und noch ist er ja nicht König! 

Kommentar von MalNachgedacht ,

wir sind mit einer recht engen Verwandte des Königshauses gut befreundet.

Eine gewisse Srirasmi war sogar mit dem dedizierten Kronprinzen verheiratet. Das hat deren Verwandte auch nicht vor einer Anzeige wegen Majestätsbeleidigung bewahrt...

Außerdem war es nur ein Frage und noch ist er ja nicht König! 

Eigentlich solltest Du mitbekommen haben, dass unter Lèse-majesté  nicht nur der amtierende König sondern auch dessen Familie sowie auch sämtliche frühere Könige fallen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Majest%C3%A4tsbeleidigung_in_Thailand

Das thailändische Majestätsbeleidigungs- oder Lèse-Majesté-Gesetz (französisch, vom lateinischen Laesa maiestas) stellt beleidigende Äußerungen oder Handlungen gegenüber dem König von Thailand, der königlichen Familie und der thailändischen Monarchie unter Strafe. 

Und Du stellst hier öffentlich in Frage, ob der Sohn und dedizierte Nachfolger des verstorbenen Königs die richtige Entscheidung für das thailändische Volk wäre....da sage ich nur: 

Mutig !

http://www.handelsblatt.com/politik/international/koenig-bhumibol-diskussionen-u...

...Eine öffentliche Diskussion der Thronfolge ist in Thailand tabu. Ein strenges Majestätsbeleidigungsgesetz verhindert Debatten über die Zukunft der Monarchie....

Kommentar von phaiwan ,

Schau mal hier

http://www.thailand-spezialisten.com/thailand-informationen/land-leute/k%C3%B6ni...

Gut dargestellt sind die Leistungen und Verdienste für das thailändische Volk. Zudem aber auch die "verbotene Frage" nach dem besseren Nachfolger, nämlich seine Tochter Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn.

Steht schon seit vielen Jahren unbeanstandet im Netz und der Veröffentlicher ist natürlich nicht verhaftet und verurteilt worden. Es wird alles halb so heiss gegessen, als gekocht

Kommentar von MalNachgedacht ,

Gut dargestellt sind die Leistungen und Verdienste für das thailändische Volk. 

Richtig - gut dargestellt. 

Zudem aber auch die "verbotene Frage" nach dem besseren Nachfolger, nämlich seine Tochter Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn.

Die Frage ob eines der Kinder womöglich nicht die rechte Wahl wäre wird da aber bestensfalls indirekt formuliert.

Natürlich macht es in der Praxis einen Unterschied ob man unter Pseudonym auf  einer deutschen Webseite in deutscher Sprache so eine Frage in den Raum stellt oder ob man sich die gleiche Frage auf Thai auf ein Plakat malt und sich damit vors MBK stellt.

Das letztere würde nicht lang gut gehen....

Aber die Thais überwachen/zensieren auch schon seit längerem das Internet - wenn auch bislang nicht besonders effektiv.

Die größere Gefahr ist eher, dass missgünstige andere Farangs der Polizei entsprechende Hinweise geben (teils um dort selbst "Pluspunkte" zu sammeln).

Es muss jeder wissen was er da tut...ganz ohne Risiko ist es jedenfalls nicht zumal Lèse-majesté immer strenger ausgelegt wird.

Selbst ein harmloser Witz über den Hund des verstorbenen Königs hat da bekanntlich schon zu Verhaftungen geführt.

Antwort
von TheAllisons, 137

Ist nun mal so, auch ein thailändischer König lebt nicht ewig, und die Dynastie geht ja weiter, es gibt ja einen Thronfolger

Antwort
von DocFloppy, 135

Das ist doch keine demokratische Entscheidung oder ne Wahl nach Beliebtheit. Der Sohn des Königs wir König. Ende der Geschichte.

Kommentar von phaiwan ,

Die Mehrheit der Thailänder würde eindeutig Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn vorziehen. Der König hätte es so bestimmen können, aber er hat es nicht.

Mach Dich vorher schlau, bevor Du Dich als Thai-Kenner ausgibst und falsches Halbwissen verbreitest!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten