Frage von piwo99, 64

Text aus dem Internet 1 zu1 in der Klassenarbeit übernommen. Erlaubt?

Hey, ich habe letzte Woche eine spanisch Arbeit geschrieben und Teil der Arbeit war es einen Text über unseren Traumberuf zu schreiben. Ich habe zuvor einen Text aus dem Internet auswendig gelernt und ihn dann in der Arbeit hin geschrieben. Wennn der Lehrer herausfindet, dass ich den Text aus dem Internet habe und ihn nur auswendig gerlernt habe, gibt es dann Konsequenzen? Kann er mir dann eine 6 geben oder mir Punkte abziehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Whatdidyasay, 38

Nein.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 33

Hast du die Textstelle korrekt zitiert, sprich alles gekennzeichnet, was nicht von dir ist? Hast du zusätzlich die Quelle angegeben? Nein ?!?

Dann ist das ganze ein Plagiat und ein Täuschungsversuch. Wenn der Lehrer den Text findet, dann hat er das Recht die Arbeit mit erwiesenem Betrug mit einer 6,0 zu werten. Wenn er gnädig ist, dann gibt es nur 0 Punkte für diesen Teil der Arbeit.

Für wie blöd haltet ihr Lehrer eigentlich - meinst du, die können nicht einen perfekt-fehlerfreien Text eines Muttersprachlers von einem nicht fehlerfreien Texte eines mittelmäßig bis mäßigen Schülers zu unterscheiden. (Gute Schüler müssen Texte nicht auswendig lernen)

Antwort
von Veritae, 46

Täuschungsversuch und nebenbei noch eine Straftat! Bei sowas immer Quellen angeben! Ich fürchte nur leider dann würdest du immernoch eine schlechte Note kriegen.

Antwort
von kim294, 37

Ja, denn es ist nicht dein Text.

Wenn man schon einen Text aus dem Internet verwendet, sollte man ihn zumindestens etwas umformulieren.

Antwort
von chokdee, 33

Klar kann er dir eine 6 geben, es war ja nicht deine Leistung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten