Teurer Tonabnehmer an günstigem Plattenspieler. Klangliche Verbesserung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein hochwertiger Tonabnehmer an einem preisgünstigen Plattenspieler bringt immer eine Verbesserung, nur ab einer bestimmten Preisklasse macht es keinen Sinn, weil der der P. nicht mehr das volle Potential des T. ausschöpfen kann. "Perlen vor die Säue" könnte man da sagen. Aber der "billige" Dual kommt mit T. der 100 €/CHF-Klasse gut klar. 

Wenn du das Geld investieren willst, würde ich einen Tonabnehmer von Audio Technica oder Rega in dieser Preisklasse vorschlagen.

Geheimtip : Rega Carbon für unschlagbare 35 € statt 50 € bei Phonophono in Berlin. Es handelt sich dabei um ein unbenutztes Austauschteil. Aber das kannst du auf der Seite des Geschäfts selber nachlesen.

http://www.phonophono.de/phono/tonabnehmer/rega-carbon-oem.html

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maurice3047
02.05.2016, 08:53

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Ich werde mir den Rega Carbon einmal Anschauen...

Gruss

1

hallo moritz, ich hab mir deinen spieler mal angesehen. ich als alter, ganz alter dual-fan bin beeindruckt. das gerät sieht wertig aus, und ich würde durchaus einen hunni oder zwei riskieren, um den klang zu  verbessern. denn: der spieler macht ja keine sound, sondern der tonabnehmer. (gilt nich für gleichlauf + beschissenem arm. logo)

haste mal was von  lenco-clean gehört? mach ich schon 45 jahre( ehrlich).die flüssigkeit misch ich selbst, + die platten sind immer schön sauber. ja aber: ich weiß. einmal naß abgetastet, immer naß. klar, aber so mach ich es. der verschleiß an platte + nadel verringert sich immens. (schau bei google)

hoffe, ich konnte behilflich sein. udowilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maurice3047
28.04.2016, 15:55

Erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort! ja ich habe schon einmal etwas vom "nassem Abspielen" gehört. Ich werde mich darüber einmal etwas Informieren. Ist klanglich ein Unterschied zum trockenen abspielen zu hören?

0
Kommentar von dalko
28.04.2016, 17:20

Danke für deine gute Antwort und den Hinweis auf den Lenco Clean. Wenn man den Unterschied zwischen nasser und trockener Abtastung gehört hat, führt eigentlich kein Weg daran vorbei.

Ich taste ebenfalls seit fast 45 Jahren nass ab und meine ältesten Schallplatten klingen heute immer noch wie neu.

Grüße, Dalko

0

Manche USB Plattenspieler haben einen Piezo-Tonabnehmer und wenn man diesen durch einen magnetischen ersetzt, ist einerseits dafür der Auflagedruck zu hoch, andererseits Pegel zu leise und Klang verfälscht.

Zum Glück hat Dein Teil magnetischen Tonabnehmer. Also ist ein Ersatz durch einen besseren möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo maurice,

Natürlich erhältst du eine hörbare Verbesserung mit einem teureren Tonabnehmersytem. Es hängt aber auch davon ab wie viel Geld du investieren willst.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maurice3047
27.04.2016, 22:37

max.100 CHF. also ungefähr 90 Euro. Kannst du mir da etwas empfehlen. Und was hälst du von Concord Systemen?

0