Frage von Ringo1985, 118

Testosteronmangel und Behandlung?

Hallo,

Erstmal zu meiner Person. Ich bin 30 Jahre an und habe Jahre lang nach einer Ursache für meine Probleme gesucht. Ich bin oft Müde, Antriebslos, depressiv, schlafe schlecht, bin schnell gereizt, selbstzweifel, habe eine für mich schon feminine Brust bekommen, mehr Bauchspeck.

Dazu kommen jetzt Erektionsstörungen also so das ich meist ohne Hilfe keinen steifen Penis bekomme, keine Lust auf Sex habe und ich habe sehr selten eine Morgenerektion.

Was die normalen Probleme also nicht Libero und Erektionsstörungen angeht war ich schon bei meinem Hausarzt. Der hat nur nen Vitamin Check gemacht und wollte mich zum Psychologen schicken. Erst als die Erektionesprobleme und so dazu kamen wurde ich Misstrauisch.

Jetzt bin ich durch Zufall auf das Thema Testostermangel gestoßen und habe nen Termin beim Urologen gemacht. Ich hatte muss man erwähnen einen Hodenhochstand links der als ich 9 mon. war behoben und Hormonel behandelt wurde (inwiefern weiß ich nicht)

Der Test viel so aus: Mein Wert liegt bei 2.59 ng/ml Das Labor hat einen Normalwert von 1.81-7.72

Laut dem Arzt also normal. Ich wollte mich damit nicht zufrieden geben, weil der Wert doch sehr niedrig ist und das meine Symptome erklären könnte.

Der Arzt stimmte mir zu und empfiehl mir eine Therapie und müsst diese selber zahlen. Gut, das ist zwar mies, ist es mir aber wert. So, jetzt wurde mir 1x 30 Beutel testogel 25mg verschrieben. Also für 1 Monat. Nächsten Monat soll ich nochmal eine Packung bekommen und danach die 3 Monatsspritzen.

Auf die Nebenwirkungen wurde ich hingewiesen. Kinderwunsch hat sich eh erledigt ohne Partnerin.

Hab mir die Packungsbeilage dann mal durchgelesen und es wird eine Dosierung von 50ml empfohlen.

Jetzt zu meinen Fragen. Wie sieht ihr den Wert? Sehe ich es falsch das der Wert niedrig ist? Reicht die Menge von 25ml am tag? Ab wann sollte es wirken?

Antwort
von emily2001, 104

Hallo,

geh mal zu einem ENDOKRINOLOGEN und laß alle deine endokrinen Drüsen/Hormone testen: Testosteron, Schillddrüsenhormon, Hirnhangdrüse, Nebennierendrüsen, usw..

Emmy

Kommentar von Ringo1985 ,

Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Da bin ich auch dran einen Termin zu bekommen. Hier in der Nähe gibt es aber leider wenige und bei dem einzigen mit dem ich schon Kontakt hatte, soll ich mich Ende April melden, damit ich im 2. Halbjahr einen Termin vereinbaren kann :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten