Frage von NobodyCares97, 121

Testament von nicht verstorbener Mutter gefunden, was tun?

hallo ihr lieben,

Ich weis die Frage ist ein bisschen komisch. Ich fang einfach mal vom Anfang an. Also mein Papa hat meine Mama betrogen und sie hat es heraus gefunden, gibt ihm aber noch mal eine Chance (sie wollen zur Eheberatung), aber ihr geht's damit ziemlich schlecht. Sie sagt manchmal so Sachen wie ,,am besten wenn ich einfach verschwinde" oder das ihr Leben so kein Sinn hat etc also alles so in Richtung Tod. Jetzt habe ich verschlossene Briefe gefunden auf denen sie anscheinend ihren ,,Letzten Willen'' aufgeschrieben hat. Jetzt habe ich panische Angst das sie sich umbringen möchte. Was soll ich denn jetzt machen? Vergessen kann ich das ganze ja auch nicht einfach...vlt mache ich auch nur unnötig Panik....

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo NobodyCares97,

Schau mal bitte hier:
Selbstmord Ehe

Antwort
von testwiegehtdas, 23

Hallo,

meine Eltern haben ihr erstes Testament geschrieben, als meine älteste Schwester geboren wurde. Als das Haus gekauft wurde, haben sie es dann noch mal aktualisiert.

Viele Menschen haben auch ohne Wunsch zu sterben frühzeitig ein Testament, einfach damit im Notfall alles geklärt ist.

Man könnte ja auch an einer schweren Krankheit sterben und dann keine Kraft dafür haben oder bei einem Unfall spontan ersterben.

Ich habe auch schon überlegt (bin 21) ob ich nicht ein Testament schreiben sollte. Denn ich habe mehrere Versicherungen die im Todesfall etwas zahlen würden und wo meine Schwester begünstigte ist (sie war da, als der Vertrag unterschrieben wurde und wurde daher eingesetzt). In dem Testament könnte ich dann alle Verträge aufführen, auch wen (hoffentlich) bald die Betriebliche Altersvorsorge, die im Todesfall auch etwas zahlt, dazu kommt. Ich habe ja auch z.B. einen Bausparvertrag von meinen vermögenswirksamen Leistungen.

Einfach damit meine Familie weiß wo sie alles Geld bekommen kann und nichts vergisst. Denn eine Beerdigung ist teuer und in dem Moment haben sie sicher besseres zu tun (Trauern, Organisieren,...) als alle meine Dokumente durchzugucken wo sie sich melden müssen.

Große Vermögenswerte habe ich nicht und ich traue meiner Schwester auch zu das alles vertrauensgemäß zu erledigen (sonst hätte ich sie nicht genommen), aber so haben sie einen Überblick.

Dort werden nicht alle Verträge aufgeführt, einen Ordner öffnen und alles kündigen können sie selber, aber alles wo es Geld geben wird.

Vielleicht möchte deine Mutter auch solange das mit deinem Vater nicht 100% geklärt ist, dass er nur den Pflichtanteil bekommt, sollte ihr was passieren und nicht den Teil den man sonst als Ehepartner bekommt. Ein Testament kann man ja jederzeit ändern.

Rede mal mir deiner Mutter, dass du dir starke Sorgen um sie machst, wegen dem was sie sagt. Sage ihr auch, dass du sie liebst und sie dir sehr wichtig ist. Frage sie ruhig ob du ihr irgendwie helfen kannst, damit sie wieder fröhlicher ist.

Ob du das mit den Dokumenten die du gefunden hast ansprechen willst kannst du ja dann spontan entscheiden.  

Antwort
von EGitarre, 46

Viele Menschen haben schon in jüngeren Jahren ein Testament.

Grade in solchen Fällen, wie bei dir, mit deinem Vater, kann es sein, dass sie auf jeden Fall sichergehen will, dass z.B. du bestimmte Dinge erbst und nicht dein Vater, da dieser in der Erbreihenfolge glaube ich vor dir käme.

Meine Mutter ist jetzt mitte 50 und hat ein Testament hinterlegt, einfach, weil der Tod ja nicht nur durchs Alter, sondern auch durch nen Autounfall kommen kann, in jedem Alter

Antwort
von WhoozzleBoo, 51

Viele noch lebende Menschen haben ein Testament. Nicht weil sie sich umbringen wollen, sondern einfach nur als Vorsorge, falls mal ein Unfall oder so passiert. Nicht immer kann man sich auf den Tod vorbereiten und vorher alles wichtige Regeln. Viele machen sich ab 40 schon Gedanken darüber und das ist auch richtig so. Heißt ja nicht, dass man bald stirbt, sondern nur, dass man für den Fall vorgesorgt hat.

Antwort
von omikron, 5

Also, wenn du in ihren Sachen gestöbert hast, dann steck die Briefe am besten schnell wieder dahin. Wenn du sie aber an einem unverdächtigen Platz gefunden hast, kannst du ja mal mit deiner Mutter darüber reden.

Wer sein Testament schreibt, bringt sich nicht zwangsläufig um. 

Antwort
von mariannelund, 4

ja vieleicht machst du unnötig panik so wie wir alle uns um das morgen sorgen und um das gestern und dabei das heute vergessen

leg den brief weg und nimm mutti mit in die eisdiele, geh an see und fütter enten solang du bei ihr bist wird sie sich nicht umbringen und vieleicht erzählt sie was in dem brief steht

sorge dich nicht, sondern lebe hat der peter lauster immer gesacht

Antwort
von troublemaker200, 11

Rede offen mit ihr. Sag das Du Briefe gefunden hast un dir Sorgen machst.

Antwort
von kaiseridell, 53

Guck mal du bist Ihr Sohn und das beste was Ihr passiert ist. Du bist ihr am wertvollsten und deswegen rede mit ihr und unterstützt ihr doch. Rede mit ihr oder unternimmt was mit ihr. Das würde wieder freue ins Leben rufen. Außerdem sag ihr das sie eine tolle Mutter War und ist :)

Liebe Grüße Ryu-kocht

Antwort
von pudge123, 37

Meine Eltern haben auch schon ein Testament angefertigt (ich bin 17 und meine Eltern 45/48). Das ist doch nur reine Vorsichtsmaßnahme wenn irgendwas passiert Autounfall o. Ä. Mach dir keinen Kopp sowas wie letzter Wunsch ist ganz normal in einem Testament 

Antwort
von schelm1, 4

Ein Testament ist in aller Regel kein Todesutrteil!

Antwort
von Christian1309, 52

Sprich sie drauf an. Aber meistens macht man i. Alter von 40-50 wchonmal ein testament wenn etwas passiert. In dem alter kommt halt sowas öfters vor.

Kommentar von Nauhau ,

Was? Was kommt öfter vor? Daß etwas passiert?

Kommentar von minticious ,

Ne, dass man ein Testament schreibt, kommt öfters vor.

Antwort
von ersterFcKathas, 24

da ist ja erst mal die frage wie alt diese briefe sind ??   du darfst sie auf keinen fall öffnen!!   sprich doch mal mit deiner mutter drüber , sag du hast sie zufällig gefunden und weist jetzt nicht was du tun sollst...

miteinander reden ist immer das beste

Antwort
von Nayes2020, 24

naja wie hast du die briefe gefunden?..

sprich sie darauf an. sie wird schon nicht sauer sein wenn sie wirklich merkt das du angst hast.

und jenachdem was sie antwortet hilfe suchen

Antwort
von Darkplanet, 24

Was erbst du? Jetzt kannst du noch darüber verhandeln wenn es dir zu wenig ist.

Kommentar von ersterFcKathas ,

erst lesen...  dann kommentieren !!

Antwort
von PascalJerome, 42

Was n Quatsch. Meine Eltern haben auch bereits Testamente (und hoffentlich noch 30-40 Jahre vom Tod entfernt). Die werden halt alle 10 Jahre oder so mal angepasst. Besser ein Testament zu haben als keins zu haben...man kann ja auch bei nem Unfall sterben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten