Frage von Walter3007,

Testament verfassen

Wir möchten unseren Sohn vom Erbe ausschließen. Er soll nicht einmal sein Pflichtteil erhalten. Er hat uns belogen und betrogen. Er hat uns um sehr viel Geld hintergangen und uns auf das übelste beleidigt. Er soll noch keinen Cent erhalten. Wie müßen wir das Testament verfassen.

Hilfreichste Antwort von ichweisnix,

Wie müßen wir das Testament verfassen.

Reinscheiben, das der Pflichtteil entzogen wird, weil ... . Hierbei sind die einzenen Fakten darzulegen. Am Besten ist es hierbei auch auf eine rechtskräftige Verurteilung durch ein Strafgereicht mit Aktenzeichen zu verweisen.

Man beachte, das der der sich auf den Entzug des Pflichtteils beruft, die zugrundeliegenden Tatsachen beweisen muß.

Antwort von KittyWu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Puh, also ob ihr ihn vom Pflichtteil entbinden könnt ist fraglich - es heißt nciht umsonst Pflichtteil. Allerdings meine ich mal gehört zu haben, dass es in solchen Fällen (also Betrug etc) wie du es beschrieben hast durchaus geht. Aber keine 100%ige Garantie. Um das alles rechtlich richtig unter Dach und Fach zu bringen würde ich allerdings raten einen Notar zur Beratung hinzu zu ziehen.

Kommentar von Walter3007,

Danke für den Rat, wir haben diesbezüglich am Freitag schon einen Notartermin. Hoffentlich klappt es so wie wir uns das wünschen.

Antwort von arabella70,

Wie kommt es, was steckt denn dahinter? Hat er Schulden, ist er abhängig von etwas oder hat eine psych. Erkrankung`? Bitte erzähl doch mal, was vorgefallen ist, wofür wollte/ brauchte er das Geld?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten