Frage von TheDamnavril,

Test von Reli in Ethik zu wechseln?

Hallo :) Ich wechsel im nächsten Schuljahr auf eine neue Schule (jetzt 10. Klasse, nächstes Jahr dann 11. Klasse) und angeblich muss man irgendsoeinen Test ablegen, um von Reli in Ethik zu wechseln. Ich kann das gar nicht glauben, weil eigentlich kann man mich doch nicht zwingen, in Religion zu gehen oder so... Kann das wirklich sein, dass man da einen Test über das ganze Grundwissen ablegen muss oder ist das nicht so? LG :)

Antwort von Charlyweisswas,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, ein Test wäre gesetzwidrig, denn die Teilnahme an Reli ist in Deutschland immer freiwillig. Vor dem 14. Lebensjahr entscheiden Deine Eltern, ob du teilnimmst. Danach entscheidest Du selbst.

Dies steht so im Gesetz und ein Test würde gegen die Freiwilligkeit der Teilnahme verstoßen.

Kommentar von TheDamnavril,

Ok Danke, das dachte ich mir nämlich auch :)

Antwort von Antworter24,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kommt letztlich auf dein Alter an. http://de.wikipedia.org/wiki/Religionsm%C3%BCndigkeit mit 10 Jahren bist zu hören, ab 12 Jahren darf man dich nicht gegen deinen Willen in einer Religion unterweisen und ab 14 Jahren bestimmst du komplett alleine. Da du in die 11. kommst hast du ziemlich sicher dein 14. Lebensjahr überschritten ;-). Dazu aus dem Schulrecht:

Schulgesetz § 100 – Teilnahme am Religionsunterricht: (1) Über die Teilnahme am Religionsunterricht bestimmen die Erziehungsberechtigten. Nach Eintritt der Religionsmündigkeit steht dieses Recht aus Glaubens- und Gewissensgründen dem Schüler zu. (2) Die Erklärung über die Abmeldung vom Religionsunterricht ist gegenüber dem Schulleiter schriftlich,von einem minderjährigen religionsmündigen Schüler persönlich abzugeben. Zum Termin zur Abgabeder persönlichen Erklärung des religionsmündigen Schülers sind die Erziehungsberechtigten einzuladen. (3) Die Abmeldung vom Religionsunterricht ist nur zu Beginn eines Schulhalbjahres zulässig.

Das ist glaube ich aus dem bayerischen Schulrecht (weil das ist ja Ländersache), da aber die Religionsfreiheit Bundesrecht ist gibt es in jedem Bundesland ähnliche Regelungen. Meldest du dich ganz vom Religionsunterricht ab, dann bist du verpflichtet am Ethikunterricht teil zu nehmen. Mit 14 Jahren bist du im übrigen auch berechtig dich beim Bürgerbüro von einer Religion abzumelden, also aus der Kirche aus zu treten. Du bist in Religiösen Dingen frei. Mit anderen Worten, kein Test oder ähnliches kann dich daran hintern am Ethikunterricht teil zu nehmen, wenn du das willst. Einzige Ausnahme sind konfessionell gebundene Privatschulen.

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort von CrazyLamas,

Meine Freundin hat diese Jahr auch von Religion zu Ethik gewechselt und musste keinen Test ablegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community