Frage von GuteFrageTa, 73

Gedanken über Mädchen-Sein?

Hallo allerseits. Ich bin ein Junge und momentan 16 Jahre alt. Ich habe allerdings ein Problem momentan, nämlich stelle ich mir oft vor ich wäre ein Mädchen (mit genauen Vorstellungen wie ich auch aussehen würde) und wie mein Tagesablauf aussehen würde. Ich (also normal Ich) bin allerdings nicht schwul. Teilweise denke ich mir dass das Leben vielleicht so rum angenehmer wäre. Ist das normal in meinem Alter, sehne ich mich vielleicht nach einer Freundin und bin in diese Person die ich mir vorstelle verliebt? Weiß jemand einen Ratschlag?

MfG Tabo

Antwort
von schattenrose96, 48

Sich im falschen Körper zu fühlen hat nicht mit Homosexualität zu tun. Rede mit einer Vertrauensperson (Eltern, Lehrer) darüber. Wenn das nicht geht: hol dir Hilfe bei einem therapeuten. Selbst wenn es nur eine Phase ist oder so, heißt es nicht, dass du da alleine durch musst.

Antwort
von 4ssec67, 22

Das kann eine Phase deiner Pubertät sein, kann aber auch damit zu tun haben, dass du dich eigentlich wie ein Mädchen fühlen möchtest/ein Mädchen bist(soll nicht beleidigend rüberkommen). Ich würde einfach abwarten, wie sich das entwickelt.

Antwort
von Deepdelver, 11

Hallo,

es gibt grundsätzlich zwei Arten von Transgender:

a) sind Leute, die nur hin und wieder ins andere Geschlecht wechseln wollen, auch Crossdresser genannt. Das ist ein weit verbreiteter Fetisch und nichts schlimmes ;)

b) sind Menschen, die ihr Geschlecht wirklich wechseln und komplett in der anderen Rolle leben wollen (ob mit oder ohne OP). Das gilt als "Störung der geschlechtlichen Identität" und ist auch nix schlimmes. Aber es geht definitiv nicht weg und Betroffene werden erst glücklich in ihrem Leben, wenn sie sich zu dieser "Transition" durchringen können.

Was von beidem du bist, musst du selbst herausfinden. Ein/e auf diesem Gebiet erfahrene/r Therapeut/in kann dir dabei helfen!

Du kannst auch erstmal Kontakt zur Beratungsstelle von Trans-Ident aufnehmen: http://www.trans-ident.de/trans-ident-beratungsstelle/kontakt-zur-beratungsstell...

Nur Mut und viel Glück! :)

Antwort
von Fuchsma, 27

Das kannst nur du wissen. Du musst nicht schwul sein um dich im falschen Körper zu fühlen. Andersherum kann das aber auch ganz normal sein, wenn du dich nur wunderst. Wer wüsste nicht gern, wie es so ist als Person des anderen Geschlechts?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community