Frage von finding, 231

Terroranschlag in Brüssel, ist Deutschland als nächstes dran?

Heute war der Terroranschlag in Brüssel, und mich stellt sich immer wieder die Frage ob Deutschland als nächstes dran ist. Ich weiß das schon mehrer Anschläge verhindert werden konnten allerdings geht diese innerliche Unruhe irgendwie nicht weg. Ich glaube Brüssel hat auch ziemlich gute Sicherheitsvorkehrungen und trotzdem hat es nichts gebracht, ich glaube auch nicht das sie irgendwie direkt Berlin angreifen würden, ich glaube Düsseldorf oder Köln sind da eher gefährdet. Ich mach mir zurzeit echt sorgen, welches Land ist sicher genug damit ich dorthin auswandern kann, ich hab gehört Island soll ziemlich gut sein, da passiert zumindest nie was... Was haltet ihr von den ganzen Terroranschlägen? :/

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 193

Heute war der Terroranschlag in Brüssel, und mich stellt sich immer wieder die Frage ob Deutschland als nächstes dran ist.

Es gibt in dieser Hinsicht keinen Automatismus. Frankreich war in kurzer Zeit von zwei Terroranschlägen betroffen, Großbritannien schon viele Jahre nicht mehr. Dass Belgien, ein Sammelbecken und eine Kommandozentrale der in Europa agierenden islamistischen Terroristen, von diesen angegriffen wird, dass diese Terroristen nun ihre eigene Basis gefährden, hätte keiner der sog. Experten vermutet. Und doch ist es geschehen. Natürlich ist auch Deutschland von islamistischen Verbrechern bedroht, aber ob sie es schaffen, gewalttätige Aktionen nicht nur zu planen, sondern auch auszuüben, ist längst nicht ausgemacht.

Ich glaube Brüssel hat auch ziemlich gute Sicherheitsvorkehrungen und trotzdem hat es nichts gebracht,

Im Grunde haben sowohl die Belgier als auch die Briten, Franzosen, Deutschen ... in der Koordinierung ihrer Fahndungsbemühungen und der Kooperation der Fahndungsbehörden kläglich versagt, z. B. beim Austausch der Daten über Terrorzellen und einzelne Terroristen! Denn es hätten so bereits die letzten Mordaktionen der Islamisten in Paris verhindert werden können, weil man ihnen rechtzeitig auf die Spur gekommen wäre. Es genügt eben nicht, ein paar bewaffnete Polizisten oder Soldaten patrouillieren zu lassen.

ich glaube auch nicht das sie irgendwie direkt Berlin angreifen würden, ich glaube Düsseldorf oder Köln sind da eher gefährdet.

Ich glaube, dass solche Spekulationen nicht nur substanzlos, sondern absolut müßig sind!

Ich mach mir zurzeit echt sorgen, welches Land ist sicher genug damit ich dorthin auswandern kann,

Es ist dein gutes Recht, hinzugehen, wohin du willst. Allerdings hoffen islamistische Terroristen auf solche Überreaktionen aus panischer Angst, und wer sich davon überwältigen lässt, obwohl dazu überhaupt kein Grund besteht, der spielt das Spielchen dieser Verbrecher mit und bestätigt ihr Tun.

Europa befindet sich in einem asymmetrischen Krieg mit gewissenlosen, brutalen und mörderischen religiösen Fanatikern. Die europäischen Völker müssen gegen diese islamistischen Mörder fest zusammenstehen, nicht ihren Absichten nachgeben. Daher ist jetzt Ruhe die erste Bürgerpflicht!

MfG

Arnold

Antwort
von Nijori, 207

Wirklich?
Welches Land ist sicher genug um dahin auszuwandern?

Außerdem hat keine Stadt im Gesamten irgendeine Maßnahme die einen Terrorakt tatsächlich verhindern könnte, sicher Versuche werden vereitelt doch passiert sowas meist in der Planungsphase.
Einen motivierten Selbstmordattentäter kann man nicht aufhalten, nur dazu bringen sich vor dem eigentlichen Ziel in die Luft zu jagt.

Die ganze Panikmache um Terrorangriffe ist total übertrieben, wenn es dann mal einen, in unserer Gegend gibt, hat das ganze Symbolcharakter, Sehenwürdigkeiten, ein markantes Gebäude(9.11, auch wenn das nicht mal sicher ein Terrorangriff war), Menschenmengen, Regierungsinstitutionen, sowas halt, nicht random irgendwo im kleinen Stil.

Die Gefahr die von Terror, für den Durchschnittsbürger ausgeht, ist grade zu mikrobisch, es würde mehr Sinn machen zu fragen in welches Land du auswandern kannst um nicht durch Chemie im Essen zu sterben oder vom nächsten Bus überrollt zu werden.

Antwort
von yonceee, 207

Ich habe die selbe Angst in mir.. Wir werden zB in paar Monaten einen Klassenausflug machen nach Holland und hab angst das es da auch passiert. Oder auf dem Weg dahin das wir iwo stehen bleiben mit dem Bus & dann ein verrückter sich in die Luft jagt....

Kommentar von Minilexikon ,

Das kann dir überall passieren, nicht nur auf der Klassenfahrt; auch zu Hause. Nach der Logik — auch wenn die Wahrscheinlichkeit für einen Terroranschlag in Europa im Allgemeinen höher ist, als vor ein paar Jahren — dürftest du nicht das Haus verlassen, weil dich ein PKW-großes Hagelkorn oder ein Klavier erschlagen, oder ein Bus überfahren könnte.

Es bringt nichts, vor so etwas Angst zu haben. Das ist genau das, was ISIS will.

Antwort
von peace1287, 231

Also ausschließen kann man das nicht! Im Gegenteil. Es ist sogar warscheinlich, dass deutschland ein geplantes ziel ist.. wenn dann werden Hamburg, berlin und münchen die ziele mit der höchsten Wahrscheinlichkeit sein... 

Aber panik würd ich trotzdem keine machen.. die warscheinlichkeit genau zur falschen zeit am falschen ort zu sein ist schwindent gering.. da stirbt man eher bei nem autounfall...

Soetwas passiert eben.. das kann man nichts machen und man wird es auch nicht immer verhindern können...

Kommentar von finding ,

Naja wenn sie den Hauptbahnhof zum Beispiel angreifen wo ich jeden Tag hin muss um zur Arbeit zu kommen, ist es gar nicht so unwahrscheinlich  das ich was abbekomme..

Kommentar von peace1287 ,

Ja und? Was willst du jetzt machen!? Nicht mehr zur arbeit gehen weil etwas sein könnte, von dem du nicht weist, wann es passiert, wo es passiert und wie es passieren wird...

Schau mal zb den irak an! Da gibts fast jeden tag Anschläge.. (bekommt man bei uns nur nicht so mit, da es ständig passiert und den rahmen einer Nachrichtensendung sprengen würde)..


Und ihr macht euch in die Hosen, nur weil innerhalb weniger Monate (gerade einmal) 2 Anschläge in europa verübt wurden...

Da der is zu einer derartigen (man kann es schon fast Guerilla taktik nennen) greifen muss, ist Beweis genug, dass sie nicht mal annähernd militärisch mit europa konkurrieren können.. und das ist doch eigentlich etwas beruhigendes.... 

Antwort
von dreamer2016, 179

Ich denke es kann jedes Land und Jeden treffen. Man kann halt nicht alles vorbeugen , wie denn auch. Welche Nation hat den so ein gutes Nachrichtendienst. Es kann auch spontan solche Fälle geben wobei ich im Thema Brüssel denke dass es vorbereitungen gegeben haben müsste.

Antwort
von Blackx123, 61

Schaut mal was ich gefunden habe. Vielleicht hilft es euch 

Antwort
von yonceee, 176

Das Bild sagt schon alles.

Antwort
von sefevi1, 201

Deutschland kriegt 100 pro auch noch was ab vielleicht sogar mehr als Frankreich

Antwort
von violet1612, 182

Auswandern ist ist auch keine Lösung! Wenn wir aufgeben, haben die Terroristen doch gewonnen...

Kommentar von finding ,

Naja aber dafür werde ich nicht mein Leben riskieren, es gibt viele Länder die uninteressant sind für den IS

Kommentar von violet1612 ,

dass du dein Leben riskieren sollst habe ich gar nicht gesagt

Kommentar von finding ,

Du hast gesagt wir sollen nicht auswandern weil der IS dann genau das bekommt was er will, aber ich sage dir das mir das ziemlich egal ist, und nicht Wert ist Opfer von einem Terroranschlag zu werden.

Antwort
von Lennister, 200

Das halte ich für unwahrscheinlich. Die europäischen Länder, die bisher angegriffen wurden, nämlich Frankreich und Belgien, sind beide Teil der Anti-IS-Koalition. In Belgien wurde noch dazu kurz vorher ein IS-Terrorist von der Polizei erschossen.

Insofern: Nein, ich denke nicht, dass Deutschland hier besonders bedroht ist. Deutschland ist nämlich nicht Teil der Anti-IS-Koalition. 

Kommentar von peace1287 ,

Ich glaub dem IS ist das völlig egal wer der Koalition angehört.. sie kämpfen gegen den westen.. auserdem gab es schon deutschsprachige IS kämpfer, die deutschland gedroht haben.. 

Kommentar von Lennister ,

Drohungen sind etwas anderes als Taten. Und die bisherigen Ereignisse legen eben nicht nahe, dass es ihnen egal ist. Der IS handelt hier durchaus strategisch: Man hofft, dass Länder wie Frankreich und Belgien aus Angst vor weiteren Anschlägen aufhören werden den IS zu bekämpfen bzw. dass andere Länder deshalb nicht damit anfangen werden. 

Kommentar von peace1287 ,

Ich habe nicht den Eindruck das es dem IS an taten mangelt! Deutschland ist sicher ein potentielles ziel für den IS.

Auch wenn die Prioritäten derzeit bei anderen Nationen liegen... 

Kommentar von Lennister ,

Deutschland ist sicher ein potentielles ziel für den IS.

Potenzielle Ziele sind aller Länder der Welt. Die Frage ist nur, ob es ein wahrscheinliches Ziel ist. Und das ist klar zu verneinen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community