Terroranschlag bei Live-Übertragung - Draufhalten oder Leitung kappen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mal so schnell hätte man damit nicht rechnen können. Außerdem so wie die Medienwelt ist, wäre das Spiel abgebrochen worden und es hätte ein  ARD-Spezial gegeben und man wäre Live drauf. 

War ja beim 11. September 2001 genauso. Man war ja auch Live dabei als die 2. Maschine ins World Trade Center flog.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dragonloard
12.05.2016, 22:53

Ja schon, 

man sah da aber nicht direkt wie Menschen starben, nur eine Explosion von der man annehmen konnte das es so ist.

Viel schlimmer als die Bilder der Einschläge finde ich die Video der Jumper, jenen die sich aus lauter Verzweiflung aus den Fenstern warfen. Ich glaub nicht das es ein schlimmeres Geräusch gibt, als dass der Körper die auf dem Boden und auf Dächern einschlagen, sobald man mal realisiert hat, was das für Geräusche sind.

Es gitb da die Doku eines Doku Teams das an dem Tag zufällig eine Feuerwehreinheit begleitete und letztlich dann mit ihnen im Nordturm waren. Sie fängt das sehr gut ein und ich kann mir das heute noch nur sehr schwer anhören, im Wissen was da im Hintergrund wie Explosionen klingt...

Heisst für Paris, das allgemeine Geschehen, ja das sollte man zeigen. Wenn es dann aber dahin geht das man einzelne Menschen erkennt, die gerade ihr Leben lassen, dann ist definitiv ne Grenze erreicht die man nicht überschreitet.

0

Sie hätten die sendung sicherlich unterbrochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist immer ne schwierige Sache.

Was wiegt mehr, das Interesse der Öffentlichkeit zu Erfahren was da passiert oder der Schutz der Betroffnen. 

Meiner Meinung nach kann man in dieser Situation von niemandem verlangen weiter seinen Job zu machen und zu filmen. Zudem sollte man zwar das allgemeine Geschehen einfangen wenn man sich dazu in der Lage fühlt, aber keinesfalls so das man draufhält wenn Leute exekutiert werden oder sich schmerzverzerrt winden.

Alles hat seine Grenzen und die sind nunmal fliessend. Von daher, ne echt schwere Frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hätte es abgebrochen und nur darüber berichtet. Jedenfalls in Deutschland. Ausserdem was wolle. Die übertragen wenn alle wegrennen. Die kameramänner hauen ja auch ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung