Terrier Erziehung ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele Terrier sind a) Jagdschweine und b) aufgrund ihrer Aufgaben dazu gezüchtet worden, eigene Entscheidungen zu treffen. So gesehen macht Dein Hund also alles richtig. ;-)

An Deiner Stelle würde ich mir einen Trainer oder eine Hundeschule suchen, die ATJ (Anti Jagd Training) anbietet. Es gibt verschiedene Punkte, die Du beachten musst, um das Problem in den Griff zu bekommen:

- Du musst dem Hund eine Alternative bieten, um den Jagdtrieb kontrolliert und zusammen mit Dir auszuleben

- Schleppleinentraining

- Du musst lernen, den Hund zu lesen. Jagdverhalten läuft in verschiedenen Sequenzen ab, die Du erkennen und damit früh genug eingreifen kannst.

- u.U. Reizangeltraining, damit der Hund lernt, dass nicht Hetzen, sondern Ruhe belohnt wird

Einfach wird es leider nicht, den Jagdtrieb in den Griff zu bekommen, aber es ist machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DancePrinces
14.01.2016, 17:40

okay weil funktioniert das mit der Reizangel?

0

Jedesmal wenn dein Hund "abhaut" belohnt er sich selber durch lustige Dinge, die er dann tut - wenigstens in seiner Vorstellung. Ein Hund mit ausgeprägtem Jagdtrieb ist nicht leicht zu bremsen. Wichtig wäre, das Abhauen absolut zu unterbinden, damit er sich nicht immer wieder so großen Spass beschafft, und konsequent am besten in einer guten Hundeschule zu üben. Der Trainer wird dir sagen können, wie du die Kommandos auch später außerhalb von Wohnung/Garten umsetzen kannst.

Es kann so klappen, muss aber nicht, Vielleicht muss der Hund, wenn es nicht anders geht und er kontrollierbar wird, außerhalb des Gartens immer an die Leine (z.B. Schleppleine). Aber sonst ist es einfach zu gefährlich, er könnte jemanden verletzen, einen Unfall verursachen, Stress mit anderen Hunden bekommen, selbst unter die Räder geraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DancePrinces
14.01.2016, 17:34

Wen wir ihm ein kleines Gewicht 50 Gramm oder so an das Geschirr hängen Haut er nicht mehr ab Dan bleibt er da aber wir wollen es ganz ohne etwas hingekommen

0

Schleppleine drauf bis er absolut abrufbar ist.

Das heißt kein Freilauf im Garten oder auf Gassigang. Jedesmal wenn er abhaut belohnt er sich selbst.

Dann musst du dich draußen interessanter machen. Geh mit ihm zusammen auf die Jagd, leg Spuren, versteck Dummys. 

Er braucht eine alternative fürs Jagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DancePrinces
14.01.2016, 17:35

okay sobald er ein kleines Gewicht 50 Gramm am Geschirr trägt Haut er nicht mehr ab vielleicht denkt er es ist die Leine oder so ich werde morgen aufjedenfall mal draußen was verstecken gibt es Alternativen wo man Zuhause hat wo man verstecken kann und befüllen kann

0

Was möchtest Du wissen?