Terrassenplatten gleichmäßig verteilen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Terrassenplatten die du hast würden nicht reichen um die ganze Terrasse abzudecken.
Gesamtfläche = 3,75m*2,75m = 10,3125m²
Fläche der 20*30 Steine = 16*0,2*0,3 = 0,96 m²
Fläche der 30*40 Steine = 29*0,3*0,4 = 3,48 m²
Fläche der 30*50 Steine = 34*0,3*0,5 = 5,1 m²
--------------------------------------------------------------
Gesamtfläche der Steine   =    9,54 m² und somit kleiner als die gesamtfläche der Terrasse.
(ich hab alle Maßen zu Meter umgerechnet)
--------------------------------------------------------------------------------------------------

nun abgesehen von der Anzahl der Steine, man kann eine Gleichung wie folgt aufstellen:
x = Anzahl der 20*30 Steine (0,06 m²)
y = Anzahl der 30*40 Steine (0,12 m²)
Z = Anzahl der 30*50 Steine (0,15 m²)

0,06x + 0,12y + 0,15z = 10,3125
mit der Hilfe einer App (Mathematics; Google Play Store) hab ich die folgende Werte bekommen :
x = 32,375
y = 31
z = 31

man kann aber andere Lösungen heraus bekommen in dem man andere Werte für x, y, und/oder z einsetzt (z.B. x=16; y=29 dann bekommt man z=39,15002).

da die Gleichung 3 unbekannte Variabeln hat, wird es unendlich viele Lösungen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von edmuina
27.05.2016, 11:23

Du hast Die Fugen nicht mitberechnet.

Es reicht allerdings auch bei einer Fuge von 1 cm nicht ganz :-)

0

Was möchtest Du wissen?