Frage von buterfly20, 44

Terra sand trocknet nicht!?

Hallo, Ich habe für mein Terrarium Terra sand aufgeweicht. Nun steht die Erde schon 2 Tage rum und will einfach nicht trocknen! Ich hab schon versucht die im Ofen zu trocken aber das dauert zu lange und dann ist auch nur ein bisschen trocken. Mit dem Föhn trocknet es auch nicht. Hat jemand einen Tipp wie sie trocknet? (Ich habe ein Terrarium für eine Landschildkröte)

Danke! Lg

Antwort
von Geochelone, 44

sand aufgeweicht

Sand weicht üblicherweise nicht auf. Meinst du vielleicht Kokosfaser oder ähnliches ?

Wenn die Lampen an sind, sollte in einem Großteil des Terras eine Wärme herrschen, die zum Trocknen reicht. Du musst nur dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit abziehen kann. Geschlossene Terrarien taugen für Landschildkröten aber sowieso nicht...

ein Terrarium für eine Landschildkröte

Was für eine Landschildkröte hast du denn ? Griechische LSK, Maurische LSk, SteppenSK oder Breitrandschildkröten gehören nämlich niemals in ein Terrarium, weil es da zu eng, zu warm und zu trocken ist. Zu dieser Jahreszeit sollten sich diese Arten auch schon auf die Winterstarre vorbereiten, egal wie alt sie sind !

Kommentar von buterfly20 ,

eine Maurische Lsk und ein Terrarium für eine Landschildkröte ist völlig Korrekt. Natürlich habe ich auch einen Garten wo sie mal richtig laufen kann.. Sie ist ja noch recht klein (4Jahre). Wir bauen auch Grade einen Bereich auf dem Balkon! Und ja ich meine natürlich Terra Erde tut mir leid.

Kommentar von Geochelone ,

eine Maurische Lsk und ein Terrarium ..... ist völlig Korrekt.

Na da irrst du dich aber gewaltig ! Mit Ausnahme der marrokanischen und tunesischen Unterarten kann man diese Tiere in einem Terrarium nicht artgerecht halten. Und auch für diese Unterarten braucht man einiges an Klimatechnik, damit man die verschiedenen notwendigen Klimazonen für diese wechselwarmen Tiere hinbekommt.

ich meine natürlich Terra Erde

Was soll das denn sein ? Erde quillt auch nicht auf.

Antwort
von Kristall08, 30

Sand kann man nicht "aufweichen". Wovon sprichst du?

und ein Terrarium für eine Landschildkröte ist völlig Korrekt.

Nein, ist es nicht. Sieh dir das hier mal an: http://www.casa-carapax.de/schildkroeten/haltung/terrarienhaltung-ist-qualhaltun...

 Natürlich habe ich auch einen Garten wo sie mal richtig laufen kann..

"Mal laufen können" reicht aber bei weitem nicht. Landschildkröten sind sehr bewegungsfreudige Tiere, die eigentlich den ganzen Tag unterwegs sind, wenn man sie lässt. Zudem sind sie extrem ortstreu, sie hassen es, wenn sie dauernd herumgetragen werden und sind lieber ständig in ihrem Außengehege. 

Kommentar von buterfly20 ,

Deswegen läuft sie auch täglich in meiner Wohnung rum:)

Kommentar von buterfly20 ,

Ausserdem kenne ich viele die ihre LSK in einen Terrarium halten und der Tierarzt hat nie was dagegen gesagt;)

Kommentar von Kristall08 ,

Ist das denn ein reptilienkundiger Tierarzt?
Außerdem, was würde es denn nützen, wenn er etwas sagte. Du würdest deine Haltung doch nicht ändern, sondern lieber das Tier weiter leiden lassen.

Mit dem "in der Wohnung rumlaufen lassen" riskierst du eine Lungenentzündung. In Häusern herrscht am Boden immer Zugluft, das lässt sich gar nicht vermeiden. Für Schildkröten ist das aber extrem gefährlich.

Nur weil so viele ihr Tier falsch halten, gibt es überhaupt keinen Grund, das auch zu tun. Du schadest deinem Tier erheblich und das sogar noch wissentlich. :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten