Frage von redredlok96, 81

Termin MRT - muss ich nacharbeiten?

Hallo ich habe diese Woche einen MRT Termin, ich komme deshalb 2 Stunden später zur Arbeit. Ich bekomme eine Bescheinigung, dass ich beim MRT war. Meine Chefin meint, dass ich die 2 Stunden nacharbeiten müsste und das obwohl ich ihr vor 1 Woche Bescheid gegeben habe + Bescheinigung. Muss ich tatsächlich nacharbeiten?

Vielen Dank im Voraus.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo redredlok96,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Recht

Antwort
von Xipolis, 42
Antwort
von sternenmeer57, 65

Da der Termin in deiner Arbeitszeit liegt, mußt du die Zeit nacharbeiten. Du kannst aber auch Minusstunden machen, falls du Plusstunden hast, die dafür nehmen.


Kommentar von redredlok96 ,

Trotz Bescheinigung? Ich gehe da ja nicht zum Spaß hin. Sondern zur Vorsorge. 

Kommentar von sternenmeer57 ,

Wenn das MRT wegen eines Arbeitsunfalls war, würdest du frei gestellt. Da es aber wegen deiner persönlichen Gesundheit ist, geht das nicht. Die Bescheinigung ist keine Krankschreibung.

Kommentar von Xipolis ,

Das ist so nicht richtig. Die Voraussetzung ist, dass der Arztbesuch dringlich ist und eben nicht in der Freizeit stattfinden kann. 

Kommentar von sternenmeer57 ,

Ich kann da nur von meiner Arbeitsstelle berichten, es gibt oft Facharzttermine die auch in der Arbeitszeit liegen. Wir sind dann darauf angewiesen einen Tauschpartner zu finden, ist aber bei Schichtarbeit.

Kommentar von Xipolis ,

Natürlich ist das hilfreich von Dir, wenn Du sicherstellst, dass trotzdem Dein Job läuft und ihr Euch im Team absprecht. 

Wenn der dieser Termin dringend ist und nicht in der Freizeit genommen werden kann und es eben keinen Tauschpartner gibt, schützt Dich § 616 BGB. 

Abgesehen davon wird es Deinem Vorgesetzten auch nicht recht sein, wenn Du während der Arbeitszeit umkippst, weil das Problem nun akut aufgetreten ist.

Hier kann es auch Sinn machen mit dem Betriebsrat zu sprechen, falls es einen gibt.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Es geht hier doch um Nacharbeit. Da würden doch viele ihre Arzttermine in die Arbeitszeit legen, wer arbeitet dann noch ?

Kommentar von AalFred2 ,

Das ganze gilt aber eben nur bei einem dringlichen Termin, der nicht ausserhalb der Arbeitszeit stattfinden kann. Da hat der AN die wahl ja gar nicht.

Kommentar von Xipolis ,

Jetzt überrascht Du mich aber mit diesem, diesmal richtigen Kommentar.

Antwort
von Hideaway, 40

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Hängt vom Tarifvertrag bzw. Arbeitsvertrag ab. Wen da nichts drinsteht, entscheidet das Wohlwollen der Chefin.

Kommentar von Xipolis ,

Die Voraussetzung ist, dass es ein dringender Termin ist und dieser nicht in der Freizeit wahrgenommen werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten