Termin beim Neurologen was?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt davon ab, was dein Neurologe für notwendig hält. Wart's in Ruhe ab und stell einfach Fragen, wenn dir was nicht klar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Er schaut, ob deine Pupillen richtig reagieren, er testet deine Orientierung, usw. Also er macht ganz allgemeine Tests, die man vielleicht sogar schon aus dem Fernsehen kennt. Wenn sich dort nichts ergibt, wird ein zweiter Untersuchungstag ausgemacht, an dem dann nach anderen Ursachen gesucht wird, z.B. mit einem EEG. Die Untersuchung des ersten Termins tut garnicht weh und ist nichts, von das man Angst haben muss. Maximal eine halbe Stunde und du bist wieder raus. :)

LG OctacoreCPU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fatamy1998
23.08.2016, 17:27

Was ist ein EEG

0
Kommentar von OctacoreCPU
23.08.2016, 17:39

Das ist ein Elektronenenzephalogramm. Da bekommst du eine Mütze mit Elektroden aufgesetzt, die die Ströme des Hirns misst. Tut absolut nicht weh. Dann musst du für 20min chillen mit geschlossenen Augen und dann ist es auch vorbei. Damit können andere Krankheiten ausgeschlossen werden. Das wird aber sehr selten im ersten Termin gemacht! ;)

0

Als erstes wird er allgemeine Untersuchungsverfahren anwenden. Wie bsp. Deine Reaktion testen, deine Pupillen begutachten, den Kopf abtasten.

Zudem besteht der erste Termin meist aus einer ausführlichen Anamnese also dem Gespräch über deine Beschwerden. Ggf. Schaut er dein Kopfschmerztagebuch an, falls du soetwas führen sollst.

Dann wird meistens schon der nächste Termin geplant, also ob du nochmal kommen musst und was dann durchgeführt wird wie ein CT oder MRT o.ä.
Es kann aber auch sein das er dir schon die geeignete Gegenmaßnahme auf dem Weg mit gibt also in Form von Tipps oder Rezepten.

Schmerzen wirst du keine haben außer du hast am selben tag erneut Kopfschmerzen. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung