Termin beim arbeitsamt oder wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt eine Situation in der du dich auf jeden Fall beim Arbeitsamt melden solltest:

Wenn du bei deinen Eltern nicht mehr mitversichert bist. Aber davon gehe ich mal nicht aus, da ich deiner Frage unterbewußt entnehme dass du irgendwo zwischen 16 und 19 bist.

Der Grund wäre der Versicherungsschutz. 

Freiwillige meldung beim Arbeitsamt wäre wenn du für den Zeitraum bis zur Ausbildung einen Nebenjob / Aushilfsjob vermittelt bekommen möchtest. 

Im Zweifel geh zum Amt und lass dich beraten ob es bei dir Sinn machen würde. Leg deine Situation dar, wann du deine Ausbildung anfängst und was du in der Zwischenzeit machen möchtest. 

Solange du die Anträge nicht ausfüllst gehst du auch keine weiteren Verpflichtungen ein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

hast du bereits mal gearbeitet? Bist du arbeitslos gemeldet? Wenn ja, dann kannst du einen 400€ Job ausüben ohne dich wieder arbeitend zu melden. Aber nur, wenn du weniger als 15h in der Woche arbeitest. Wenn du nicht arbeitslos gemeldet bist, kannst du jederzeit einen 400€ Job annehmen, vorrausgesetzt du bist älter als 15 (min 16. ).

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn schon eine Ausbildungsstelle? Wenn ja, suche dir bis dahin einen Nebenjob!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marki9721
07.12.2015, 02:24

wie denn

0

Hab das selbe Problem haha war da letztens wegen dem Kindergeld und muss jetzt zu ner Berufsberatung irgendwie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?