Frage von Erdbeere551, 28

Terme falsch umgeformt?

Hey,
Verstehe diese Aufgabe nicht.
Kann mir jemand helfen? :D

(Wir sollen den Fehler finden)

• -3 (2r + 5 ) = -6r + 2
• 8x - ( 16 - 10x ) = -2x - 16

Antwort
von fabschu112, 16

Hey :)
Zum oberen Term:
Man muss beim ausmultiplizieren nicht addieren, und genau darin liegt der Fehler.
D.h. -3*(2r+5)=-6r-15

Zum zweiten Term:
Man muss, wenn man 8x--10x rechnet, die beiden Zahlen addieren, da - und - + ergeben.
D.h. 8x-(16-10x)=18x-16

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
LG =)

Antwort
von Panazee, 8

Zur ersten Aufgabe

-3 * 5 ist nicht +2

Man nimmt jedes Teil in der Klammer und multipliziert es mit -3

(-3 * 2r) + (-3 * 5) = -6r + (- 15) = -6r - 15

Bei  der zweiten Aufgabe muss man wegen dem Minus vor der Klammer die Vorzeichen in der Klammer umdrehen.

8x -16 + 10x = 18x - 16

Wenn wir jetzt für r bzw. x irgendeine Zahl einsetzen müssen beide Gleichungen, die Ursprüngliche und die Umgeformte, das gleiche Ergebnis haben. Es muss bei jeder Zahl stimmen, aber nehmen wir mal irgendeine mit der es nicht schwer zu rechnen ist.

Nehmen wir an r sei 2

Aufgabe 1:

-3 (2r + 5) = -3 (4 + 5) = -3 * 9 = -27

-6r - 15 = -12 - 15 = -27

Check

Nehmen wir an x sei 2

Aufgabe 2:

8x - (16 - 10x) =  16 - (16 - 20) = 16 - (-4) = 16 + 4 = 20

18x - 16 = 36 - 16 = 20

Check

Antwort
von SuperDivinus, 7

Beim ersten Term kannst du wegen der Distributivität a×(b+c) zu a×b + a×c umformen. Beim 2. hast du alles richtig gemacht, denn hier kannst du, weil es sich um reine Additionen handelt, das Assoziativgesetz anwenden und die Klammern fallen weg.

Antwort
von Copyyy, 19

Bei der ersten Aufgabe musst du ausmultiplizieren. a*(b+c) = a*b+a*c Das musst du nur auf die Aufgabe anwenden (und beachten, dass a hier negativ ist).

Bei der zweiten Aufgabe hast du eine Minusklammer, also musst du alle Vorzeichen in der Klammer wechseln:
-(a+b) = -a-b bzw. -(a-b) = -a+b

Antwort
von BiggerMama, 6

Ein bisschen rechnen musst Du schon, bevor Du hier Fragen stellst!

Die Unbekannte in der ersten Gleichung lässt sich elimienieren. Es bleibt:

-15 = 2. Das ist falsch.

In der zweiten Gleichung bleibt

18x = -2x stehen. Das ist für x = 0 richtig.

Antwort
von Kleinfein, 16

1.Aufgabe: -3(2r+5)=-6r-15

2.Aufgabe:8x-(16-10x)=8x-16+10x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community