Frage von lpsmitev, 25

Kann mir jemand das ausklammern und ausmultiplizieren von termen ganz leicht erklären?

Antwort
von Physikus137, 18

Guten Morgen!

Es geht dabei immer um die Anwendung des Distributivgesetzes: a * ( b + c ) = a * b + a * c. Nur eben hier von rechts nach links.

Z.B x^2 + x = x * x + x * 1 = x ( x + 1)

Antwort
von Ratvoller, 25

Ausmultiplizieren heißt nur, dass du die Klammer auflöst. Dazu nimmst du ALLES in der Klammer mit dem Wert vor der Klammer mal.
Bsp.: 4(2x-4z+1) = 8x-16z+1

Beim Ausklammer guckst du, was alles gleich ist bei den Werten und ziehst das raus.
Bsp.: 4x+2x-8xz (hier ist jetzt überall ein x und die Werte lassen sich durch 2, dividieren.

4x+2x-8xz = 2x(2+1-2z)

Kommentar von chakajg ,

8x-16z+4

Antwort
von cutepute2000, 9

4 (5z-7)=7 (2z+5) |zsmf.
Dann musst die 4 mal (•) die 5z und die 4 mit der 7 würde dann so aussehen.
Genauso auf der anderen Seite erst die 7•2z und 7•5
4•5z-4•7=7•2z+7•7
Dann ausrechnen
20z-28 = 14z+49
Jetzt haben wir es ausgerechnet nun musst du die z (die meisten nehmen das "x") alle auf eine Seite bringen (meistens auf die linke seite)
-nehme die 14 zu den 20z dazu musst du dir +14z einfach ins Gegenteil machen also -14z (rechne jetzt also 20z-14z) das wäre dann 6z also:
6z -28=+49
Dann bringst du die Zahl rüber wo keine variable steht (also in dem Falle das "z").
-dann musst du 49 + 28 rechnen (auch nur + rechnen, weil du es wieder in das gegen Teil machst. Das ergeben 77
Also: 6z=77
Dann musst du nur noch geteilt(:) rechnen undzwar die 6 mit die 77 ABER OHNE DAS "z". Wären dann 12,83333 perode. Und aufgefunden 12,9
Zum Schluss steht da also :
z=12,9
DAS "z" BLEIBT STEHEN.
Und warum Gegenteil? Darum :
Das Minus wird zum Plus
Das Plus wird zum Minus
Das mal zu geteilt
Das geteilt zu mal

Kommentar von chakajg ,

Du hast einen Rechenfehler :)

Kommentar von cutepute2000 ,

egal 😂

Antwort
von Gini1917, 11

Was im speziellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten