Maria beugt sich weit über die Reling und beobachtet durch den Sucher ihrer Kamera das Meer. Langsam gleitet der Katamaran durch die Wellen. An Bord der "One 4 You" wird es still. Die Passagiere verfolgen vom Deck aus jede Bewegung im Wasser. "Da sind sie", sagt Maria leise. Blitzschnell werden die Segel eingeholt, nahezu geräuschlos dümpelt das Schiff nun im Wasser. Und dann tauchen sie auf. Zuerst sind es nur drei oder vier, doch schnell werden es immer mehr, die das Boot umkreisen. "Sie sind einfach nur neugierig", sagt die 29 Jahre alte Meeresbiologin.

Lesen Sie mehr zum Thema: Teneriffa