Frage von SJ7IFVQ5, 116

Temperatur Verhütungs Methode?

Hallo, eben habe ich im Internet etwas über die Verhütungs Methode bei der man immer die Temperatur misst gelesen... Allerdings hat es mich ziemlich verwirrt das man wenn man schwanger ist quasi die gleiche Temperatur hat als wenn man nicht schwanger ist. Ist das wirklich so oder habe ich da irgendwie auf den falschen Seiten gelesen? Das hat sich nämlich leider ziemlich unsicher angehört... Ich möchte auch nicht damit verhüten aber würde es ganz gerne trotz Kondomen machen und dann an heiklen Tagen auf GV verzichten ... Und wie wären die Temperaturen in den einzelnen zykulus teilen oder wenn man schwanger ist?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mieze1231, 50

Also ich finde die Methode als Zusatzmethode, wie du sie ja benutzen möchtest gut!

Die Temperatur ist in der ersten Zyklushälfte niedriger.

1-2 Tage NACH dem Eisprung erhöht sich die Temperatur um 0,2-0,5 C. Dann bleibt die Temperatur bis zur nächsten Periode erhöht. Das dauert ca. 14 Tage.

Kurz vor oder während der Blutung singt die Temperatur wieder auf das Ausgangsniveau und ein neuer Zyklus beginnt.

Wenn die Temperatur noch 18 Tage nach dem Eisprung erhöht ist, ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich. Dann bleibt nämlich die Temperatur in der Hochlage und die Periode bleibt aus.

Ich finde man kommt schneller rein in die Methode, als man denkt. Also es klingt erstmal komplizierter als es tatsächlich ist.
Nach 2-3 Monaten kann man sich schon ziemlich gut abschätzen, wenn die Temperatur mal durch andere Faktoren wie eine Erkältung, Alkohol oder oder erhöht sein sollte. Was tatsächlich Auswirkung hat, ist bei jedem anders, aber man kommt ziemlich schnell dahinter und kann dann mit den Daten super umgehen. :)

Antwort
von Marella01, 33

Richtig angewendet kann die Temperaturmethode ziemlich sicher sein.

Am besten besorgst du dir das Buch: natürlich und sicher vom Trias Verlag. Um die Grundlagen nämlich zu verstehen reicht kein Forum und das Internet kann sehr verwirrend sein und ist voller Fehlinformationen.

Ansonsten kann ich dir das NFP Forum sehr ans Herz legen.

Eventuell wäre in deinem Fall auch ein Verhütungscomputer eine gute alternative. Eine Freundin von mir verwendet das und kommt sehr gut damit klar (97% Sicherheit).

http://www.welche-verhuetungsmethode.de/verhuetungsmethoden/verhuetung-ohne-horm...

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

danke reicht das Buch oder brauch ich auch das Arbeitsheft ?

Kommentar von Marella01 ,

Das findest du am besten für dich selbst raus. Möchtest du wirklich nach den regeln der NFP verhüten, macht das Heft sicherlich auch sinn.

Ich verhüte mit der Kupferkette und habe mir dieses Wissen zusätzlich angeeignet um meinen Körper und Zyklus besser zu verstehen :) und ich finde es sehr interressant und faszinierend.

Antwort
von MaraMiez, 37

NFP (natürliche Familienplanung), bei der man die Basaltemperatur misst und den Zervixschleim beobachtet, um den Eispung in etwa voraus zu sagen (wenn man das sehr gewissenhaft macht und seinen Körper sehr gut kennt, ist das sogar recht genau), wurde entwickelt, um bei Kinderwunsch besser sagen zu können, wann die Frau fruchtbar ist.

Es eignet sich auch, um eben diese Zeit zu bestimmen, wenn man kein Kind möchte, eignet sich jedoch nicht zur Verhütung, weil es dazu immer noch viel zu unsicher ist.

Wenn du ohnehin Kondome benutzen willst, kannst du dir das auch sparen. Bei richtiger Anwendung sind Kondome recht sicher. Wenn du denen allein nicht vertraust, erkundige dich beim Frauenarzt, was es noch so für Verhütungsmittel gibt und welches für dich am besten geeignet ist.

Kommentar von Evita88 ,

Die von dir beschriebene NFP (also Temperatur+Zervixschleim) ist keineswegs nur bei Kinderwunsch geeignet, sondern sehr wohl auch zur sicheren Verhütung.

Antwort
von wurstbemmchen, 38

Ja, die Temperatur bleibt erhöht, wenn man schwanger ist. Deine letzte Frage hab ich leider nicht verstanden. Ich möchte aber noch mitteilen, dass diese Methode bei richtiger Anwendung und regelmäßigen Zyklus sehr sicher ist. (Ein PI von 100 wirst du bei keinem Verhütungsmittel finden) ich verhüte damit seit reichlich 8 Jahren ohne ungewollte Schwangerschaft.

Antwort
von paolita, 12

Da muss ich etwas weiter ausholen. Die Temperaturmethode basiert darauf, dass deine Basaltemperatur (die nach dem Aufwachen und VOR dem Aufstehen) sich mit dem Zyklus verändert. So geht sie z.B. an den fruchtbaren Tagen (den Tagen, an denen du schwanger werden kannst) hoch.

Wenn du das als einzige Verhütungsmethode verwendest, liegt der Pearl Index bei 3, das ist also nicht ganz so sicher. Ganz anders sieht es aus, wenn du die Temperaturmessung mit einem zweiten Zyklusmerkmal verbindest, wie z.B. der Beobachtung deines Zervixschleims (auch der ändert seine Konsistenz mit den Zyklusphasen).

Das nennt sich dann Methode sensiplan und liegt bei einem Pearl Index von 0,4 - ist also eine der sichersten Verhütungsmethoden überhaupt.

Wenn man sensiplan ernsthaft betreiben will, braucht man Diszplin und man muss sich auch in die Methode einlesen. Einfacher geht's mit symptothermalen Zykluscomputern, die übernehmen viel für dich und sind trotzdem noch sicher. In Deutschland kenne ich allerdings nur einen symptothermalen Computer (den Rest kann man eigentlich vergessen), den cyclotest myway - der ist wirklich sehr gut.

Wenn du mehr zum Thema erfahren willst, googel mal NFP oder Methode sensiplan oder eben den myway, da findest du viel Infos im Netz.

Antwort
von GiannaS, 42

Wenn Du (zusätzlich) natürlich verhüten möchtest würde ich Dir "Persona" http://verhutung.clearblue.com empfehlen.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 33

Erst mal danke, ich will ja auch nicht wirklich damit verhüten... Aber vor kurzem ist leider bei meinem Freund und mir das Kondom gerissen ist nix passiert aber jetzt würde ich lieber mich noch anderweitig versuchen abzusichern... Und die Pille ist halt blöd...

Kommentar von KristinaBarbar ,

da gibt es noch unfassbar viele andere Möglichkeiten zu verhüten außer die Pille und Kondom ;) z.b. Depotspritze, verhütungsring, Hormonimplantat, verhütungspflaster, Spirale, Diaphragma

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

und depotspritze, hormonimplantate ,Verhütungs ring und Pflaster greifen auf die Hormone zurück weshalb ich die Pille eigentlich NICHT nehmen will... Diaphragma wäre vielleicht was... Spirale geht mit 15 noch eigentlich nicht ?

Antwort
von KristinaBarbar, 50

Ich kenn man damit nicht so gut aus, kann dir aber nur empfehlen, wenn du weder Geschlechtskrankheiten dir einfangen möchtest, noch jetzt in der nächsten Zeit schwanger werden willst, verhüte richtig und glaub nicht so ein hokus pokus. 
Ja es kann bei einigen tatsächlich sein dass man durch die richtige Temperaturmessung geringere chancen hat schwanger zu werden, doch das ist nicht zu 100% und auch nicht zu 99.9% sicher sondern deutlich geringer. 
Lieber mit Kondom, Pille, oder anderen Verhütungsmitteln verhüten!!! 

Wenn du genauere Informationen zu dem Thema bekommen möchtest frag am besten deine Frauenärztin, die kann dir definitiv dazu was erzählen :) 

LG

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

upps mein Kommentar ist in die antworten gerutscht

Antwort
von dieschaffis, 46

Hi!

Die Temperaturmethode ist ultra riskant. Während dem Eisprung bzw. ca 2 Tage davor steigt die Körpertemperatur um ca 0,5 Grad an... Das Zuhause zu messen gestaltet sich ultra schwierig, weil Du ja nicht weisst ob es eine Erhöhung der Temperatur aufgrund einer Erkältung ist oder einer Infektion. Die Temperaturmessmethode kann funktionieren, setze aber langes "Training" mindestens 3-4 Monate voraus, um Deinen Körper genau kennenzulernen. Meine Empfehlung: Benutze einfach immer Kondome, ist eine der besten Methoden, ich bin 50 und da ist noch nie was passiert :-) - Warum nimmst Du nicht die Pille bzw. Pille & Kondom? LG Andreas


Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

ich hab ja oben schon geschrieben das ich quasi nur auf Nummer sicher gehen will.. wir verhüten mit Kondomen aber letztens ist halt eins gerissen und da wird einem schon anders... Pille Verträge ich leider nicht so gut und ist ja auch ziemlich ungesund...

Kommentar von Mich32ny ,

Gibt ja nicht nur die Pille 

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

nein aber das meiste hat entweder die in etwa selben Inhaltstoffe (Verhütungs Pflaster) oder geht halt ohne das man entbunden hat nicht

Antwort
von Seefuchs, 30

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Das ist die Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community