Frage von Becci02, 553

Temperatur in der Gaskammer Auschwitz?

Huhu, weiß jemand wie hoch die Temperatur in den Gaskammern war? Mein Kollege hat mir diese Frage gestellt (weiß zwar nicht warum) und ich fand keine Antwort dazu. Danke euch.

Support

Lieber Becci02,

geschichtliche Fragen zu stellen, ist natürlich bei uns erlaubt. Achte aber bitte darauf, dass Du mit diesem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte respektvoll umgeht. Ein "huhu" ist vielleicht etwas unangebracht.

Liebe Community,

wir achten darauf, dass in den Antworten keine rechtsradikale Gesinnung propagandiert wird. Sollte euch etwas auffallen, dann meldet uns bitte diese Beiträge. Für rechtsradikales (und auch linksradikales) Gedankengut ist auf gutefrage kein Platz.

Herzliche Grüße

Howard Xaver vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Milchkaffee7000, 152

Hier was gegen die Holocaust Leugner:https://holocaustleugner.wordpress.com/

Antwort
von AntiHCleugner, 123

Dies ist keine geschichtliche Frage sondern eine rein physikalische und sie kann unter Zugrundelegung der vor Gericht getätigten Zeugenaussagen sehr leicht beantwortet werden und sogar von Jedermann im häuslichen Experiment überprüft werden. Dann wird auch sofort sichtbar, daß es keinerlei Probleme bereitet hat, viele Millionen Juden spurlos zu beseitigen. Ein Blick ins Weltnetz unter dem Stichwort Gaskammertemperatur beantwortet die eingangs gestellte Frage auf überprüfbarer naturwissenschaftlicher Grundlage.

Kommentar von earnest ,

Nein, das ist eben nicht nur eine "rein physikalische Frage", sondern eine aus verständlichen Gründen sehr aufgeladene Frage - wie auch die zahlreich hier geäußerten und nun leider gelöschten Beiträge in aller Klarheit erläutert hatten.

Kommentar von AntiHCleugner ,

Hm, in den Gleichungen zur Bestimmung der Gaskammertemperatur gibt es aber keinen Term entsprechend "sehr aufgeladen" oder so ähnlich. Gleiches gilt für die Backofenexperimente im häuslichen Backofen.

Daher gibt es keinerlei Gründe, die Frage anders als nach rein naturwissenschaftlichen Grundsätzen zu beantworten!

Kommentar von earnest ,

Das sehe ich VÖLLIG anders.

Und ich vermute hier angesichts des zynischen Kommentars das "Gemüt eines Fleischerhunds".

Wir hatten hier übrigens soeben einen Nazi-Troll, der auf die Gaskammerfrage "abfuhr" - gerade gelöscht.

Kommentar von AntiHCleugner ,

Wie du das siehst, ist völlig unerheblich, da es deine reine unmaßgebliche persönliche Meinung ist! Oder kannst du etwa einen mathematischen Term zur Klärung der gestellten Frage erfinden, wo möglicherweise "psychologische Erwägungen" bei der Ermittlung der Höhe der Gaskammertemperatur auch noch eine Rolle spielen sollen? Wenn nicht, dann schweige lieber!

Kommentar von earnest ,

Ob es für DICH völlig unerheblich ist, ist völlig unerheblich.

Aber offenbar beziehst du eine geistige Erregung daraus, dich mit dieser "aufgeladenen" Frage in genau dieser Weise zu beschäftigen.

Was den "Rest" betrifft: Lerne dich zivilisiert zu benehmen.

Hinweis: Hier hatte sich gerade der nächste Neo(n)-Nazi-Troll gemeldet. Nach einem Herzchen nun ein Neonlight.

Sehr erhellend.

Antwort
von Fox1013b, 254

Zimmertemperatur vermutlich...warum sollte es eine bestimmte Temperatur haben?

Antwort
von PatrickLassan, 217

Dein Kollege scheint einer der Lügen der Holocaustleugner aufgesessen zu sein, ansonsten fällt mir keine Erklärung ein, warum man eine derartige Frage stellt.

Wenn du Fakten haben willst:

http://www.h-ref.de/

Antwort
von DetlefRuchatz, 227

Dein Kollege spielt auf Diskrepanzen zwischen Augenzeugenberichten der Vergasung und der technischen Durchführbarkeit jener Augenzeugenberichte an, vorausgesetzt, dass Zyklon B zur Vergasung eingesetzt wurde. Sowohl dein Kollege als auch du selbst werdet euch auf rechtlich heißes Pflaster begeben, wenn ihr dieser Frage weiter nachgeht. Ich empfehle, diese Frage auf sich beruhen zu lassen und euch wieder angenehmeren Dingen zuzuwenden.

Kommentar von PatrickLassan ,

Sein 'Kollege' (wenn es den überhaupt gibt) verbreitet offensichtlich Lügen von Holocaustleugnern.

Antwort
von polishboy, 332

Denke der Außentemperatur angepasst, da wurde nix geheizt! Aber im Sommer bei der Hitze draußen waren es drin bestimmt nochmal 1-2 Grad mehr, bei den Menschenmassen die danach verzweifelt waren, wurde es drin bestimmt nochmal wärmer. Wo ich da war, hab ich da auch die Öfen gesehen, die nicht weit weg waren von den Gaskammern, weiss nicht ob da auch noch Hitze rüber kam, das kann ich nicht sagen!

Fragen Sie die Community