Frage von Nutzer00, 67

Teleskopschlagstock legal mitzuführen?

Ich habe gelesen das es verboten ist sie bei öffentlichen Plätzen wie veranstaltungen usw zu führen. die darf eine bestimmte größe nicht überschreiten und darf keinen spitzen kopf haben da sie sonst als stoßwaffe gilt.

Antwort
von DocCyanide, 60

Ein Teleskopschlagstock ist eine Hiebwaffe und fällt somit unter das Führungsverbot. Erwerb und Besitz sind ab 18 erlaubt, das Führen aber verboten. Es gibt auch keine Ausnahmen oder Erlaubnisse und schon gar keinen Waffenschein um einen Schlagstock zu führen.

Antwort
von ES1956, 57

Nicht nur bei Veranstaltungen sondern grundsätzlich: Führen verboten.
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Antwort
von Deniz4514, 55

Nein darfst du nicht führen da er als Waffe gilt wenn du aber unbedingt etwas zum schlagen mit dir führen willst dann nim einen stockregenschirm, kannst dir auch einen abwehrschirm kaufen oder von cold steel irishblackthorn gestock.

Kommentar von Nutzer00 ,

is mir klar das es als waffe gilt dachte schon als winterreifen haha. ein messer ist auch ne waffe darf man trotzdem mit sich führen

Kommentar von Lestigter ,

Messer= Waffe? - Grundsätzlich erst mal NEIN, Messer = Werkzeug - JA!

Kommentar von DocCyanide ,

Nein, ein Messer ist ein Werkzeug. Nur bestimmte Messer sind als Waffen eingestuft (z. B. Dolche, Bayonette etc.).

Antwort
von FloTheBrain, 30

Schlagstöcke und andere Waffen darfst du grundsätzlich in der Öffentlichkeit nicht führen. Die Öffentlichkeit beginnt bei deiner Haustür.

Antwort
von Lestigter, 29

Wo hast du das "gelesen"? - Bitte Quellenangabe, hört sich eher an wie "Ich habe erfunden"...

Hier in Deutschland ist es als Privatperson immer noch nicht erlaubt, und das schon seit Jahren, einen Schlagstock , sei es ein Fester oder Teleskop mit sich zu führen, egal wo auch immer!

Da bin Ich jetzt aber mal auf die Quelle gespannt..

Deine komischen Ausführungen hören sich irgendwie so an, als ob du da was mit den Gesetzen bei den Nussern durcheinanderbringst, die haben da so komische Umschreibungen, was ok (also Waffe) und was nicht ok (also verbotene Waffe) ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten