Frage von XxXHoody, 38

Telekom was passiert eig wenn das LTE signal beim hybried router mal ausfällt?

bin noch nicht bei euch aber bald.....

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 16

Hallo XxXHoody,

wenn LTE nicht zur Verfügung steht, surfst du über die DSL-Leitung. Welche Geschwindigkeit dann erreicht wird, hängt ganz davon ab, welche DSL-Bandbreite geschaltet ist.

Das kann man pauschal nicht beantworten.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von XxXHoody ,

wenn ich bis zu 50Mbit/s eine mitarbeiterin von euch hat schon gesagt bei mir würden 50Mbit/s reinkommen.

Kommentar von Telekomhilft ,

Über LTE oder mit VDSL?

Beachte bitte, dass das immer "bis zu" Angaben sind.

Welche Bandbreite tatsächlich geschaltet werden kann, wird erst ermittelt, sobald ein Auftrag erteilt wurde. Alles vorher ist nur eine grobe Prüfung.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von XxXHoody ,

über LTE.....

Kommentar von Telekomhilft ,

Na ja, wenn LTE nicht funktioniert und du über LTE bis zu 50 Mbit/s bekommen kannst, ist hier ausschlaggebend, welche DSL-Bandbreite dann geschaltet ist. Denn diese steht ja dann nur zur Verfügung.

Es grüßt

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort
von asdundab, 18

Dann surfst du nur über DSL. Das gleiche gilt auch andersherum (Wenn DSL ausfällt surfst du nur über LTE).

Kommentar von XxXHoody ,

wenn ich bis zu50Mbit/s hab mit wie viel surfe ich denn dann?

Kommentar von asdundab ,

Bis zu 50 MBit/s bei was? Wenn du MagentaZuhause Hybrid M gebucht hast, dann surfst du maximal mit je 50 MBit/s, also insgesammt theoretisch 100 MBit/s, davon geht allerdings etwa 10 % durch das Bounding verloren, du kannst also macimal etwa 90 MBit/s erreichen. Fällt LTE oder DSL weg, hast du in diesem Beispiel dann noch 50 MBit/s, da du dann keinen Verlust durch Bounding hast.

Kommentar von asdundab ,

(MagentaZuhause M ist nur buchbar, wenn VDSL schaltbar ist. Wenn dies nicht der Fall ist, müsstest du den Tarif MagentaZuhause S mit Speedoption M (max. 16 MBit/s DSL und max. 50 MBit/s LTE) haben. Bei diesem Fall hättest du dann noch die Bandbreite, die nicht ausfällt, also schlimmstenfalls 384 kBit/s (kommt darauf an, welches DSL bei dir verfügbar ist))

Antwort
von Dontknow0815, 8

Dann surfst du über deine festnetzleitung. Der Vorteil eines Hybrid ist eben die Redundanz.

Welche Geschwindigkeit du darüber bekommst hängt von der Entfernung vom Amt und den Störfaktoren ab.

Mfg Dontknow (;

Antwort
von grubenschmalz, 16

Dann hast du nur DSL.

Kommentar von XxXHoody ,

was hätte ich dann für ne internet wenn ich mit LTE bis zu50Mbit/s hab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten