Frage von Francesco1996, 38

Telekom Hybrid Router?

Hallo,

ich bin umgezogen und habe mir bei der Telekom die Leitung "verbessert" indem ich auf Hybrid umgestiegen bin. Jetzt jedoch wollte ich wissen, wieso dafür eine SIM Karte benötigt wird? (Paket mit Router ist heute angekommen) Meine Sorge ist das ich nachdem ich alles aufgebaut habe, keine Spiele mehr spielen kann, weil ich eben einen hohen ping habe.. etc.. Ich habe bei der Telekom extra gefragt ob ich eine Datengrenze habe und die meinten nein. Dennoch macht mir diese SIM Karte angst, da ich auch irgendwas von Mobilfunk gelesen habe.. Ich möchte einen normalen Ping haben wenn ich spiele (30-40) & halt besseres Internet, jetzt nachdem ich das hier alles so sehe, bin ich mir nicht sicher ob das die richtige lösung war.. Hilfe... :/

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 17

Moin Francesco1996,

du brauchst keine Angst haben: Die SIM-Karte gehört zu dem MagentaZuhause Hybrid Anschluss dazu. Wie asdundab schon richtig erklärt hat, erhältst du bei Auslastung der DSL-Leitung Unterstützung über LTE. Das geschieht via Bonding und wird dann quasi dazugeschaltet.

In deinen Einrichtungsunterlagen ist auch beschrieben, wie du da vorgehst. Wenn du nennoch Hilfe benötigst, gib' gerne Bescheid.

Also los, trau' dich! ;-)

Liebe Grüße und einen schönen Start in den Tag wünscht dir

Isabelle N. von Telekom hilft

Antwort
von Annika95g, 25

Hybrid, heißt doch Telefonleitung + LTE. Und LTE kommt über die Mobilfunkmasten?!

Kommentar von asdundab ,

Genau. Und um sich am Mobilfunkmasten anzumeldn braucht man eine SIM Karte, die kommt in den Router. Aber keine Angst, die ist ohne Datengrenze und ohne Drosselung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten