Frage von HolliFifa, 23

Telekom Hybrid Ping Spikes bis zum Timeout?

Hi, ich habe die ganze Zeit Ping Spikes von 40ms bis zu 1200ms!!!! Manchmal steigt der Packetloss auch auf 60% an oder bleibt lange bei 40% bis zum Timeout. Spielen oder im Internet surfen sind unmöglich. Habe alles mögliche an PC und Router ausprobiert. Ich habe das Hybrid Paket mit 50er LTE und einer 6k DSL Leitung. Kennt ihr das Problem oder habt ihr vielleicht ne Lösung oder Idee ? Danke

Antwort
von DerDudude, 20

Du kannst für Spiele die Pakete über die DSL Leitung routen lassen. Schau dir mal das Video an:

Kommentar von HolliFifa ,

Hatte ich auch mal gemacht. Hat 3 Stunden gehalten dann war durch xD Trotzdem danke

Kommentar von DerDudude ,

Der Vorteil an Hybrid ist natürlich, dass es (wie in meinem Fall) die Geschwindigkeit von 4k per DSL (In einem 6 Personen Haushalt) auf 16-20k steigern konnte.

Drunter gelitten hat dabei leider der Ping und die Spielbarkeit von Onlinegames.

Die Pingpeaks kommen vermutlich daher, weil bei Hybrid ab einer bestimmten Bandbreite LTE dazugeschaltet wird. LTE geht über eine Mobilfunknetzzelle und je nach Belastung, Wetterlage und sonstigen unzählbaren Störfaktoren, kann es da zu Problemen kommen.

Der Router wartet immer ab, bis alle Pakete, die dort sein sollen über DSL und LTE auch angekommen sind. Geht da ein Paket über LTE zufällig 60x hintereinander verloren, steigt der Ping entsprechend an.

Am Besten geholfen hat da bei mir, wenn ich das LTE im Router während des Zockens ausgeschaltet habe. War aber keine Dauerlösung, deshalb habe ich Onlinespiele bis zu meinem Umzug auf Eis gelegt.

Jetzt wohne ich an einem Ort mit einer 200k Leitung von VKD und einem Ping von 12-20ms, je nach Server.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten