Frage von tangyiheng, 75

Telefonterror von +4915x15x26xxx über Stromanbieter und Rückzahlung?

Hey zusammen,

gerade wurde ich von dem oben genannte Tel. Nummer angerufen. Ich habe gerade aufgestanden und nicht gut die Dinge von dem Sprecher gut verstanden aber habe ich dann im Internet nachgeschlagen, dass dieser Nummer 100% Prozent Telefonterror ist. Kommisch ist dass er viele meine persönliche Daten weiß, deshalb habe ich dann aber ihn nicht bezweifelt. Ich habe dann mein Geb.Datum gegeben, und er konnte die alle andere meine persönliche Daten inkl. Name, HandyNummer und Addresse richtig sagen. Die andere Daten gabe ich nicht aus.

Jetzt habe ich großer Angst davon, dass ich mein Bankverbindung in Gefahr ist. Könnte es auch möglich dass mein Konto direkt abgebucht werden? Oder werde ich direkt ein Vertrag mit jemand abschließen? Was kann ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von valvaris, 33

Ja, die versuchen wohl, Stromverträge zu verticken und nehmen dabei keine Rücksicht auf die Kunden.

Schon dein Geburtsdatum herauszugeben ist riskant. Deine anderen Daten haben die irgendwo in einem Paket gekauft mit sicherlich vielen anderen Kunden zusammen.

Wenn da was kommt, dann mach unbedingt nen Widerspruch, weil du nichts neues bestellt hast und buch alles, was von deinem Konto abgehen soll, zurück.

Ich hoffe, du hast auch nicht "Ja" gesagt, bei irgendwas, das kann man nämlich dann nachher schön zurechtschneiden, wie es auch RTL macht. Niveaumäßig klingt das relativ ähnlich...

Wenn die nochmal anrufen, bestell einfach Pizza bei denen und besteh drauf, dass die die Pizza innerhalb von 15 Minuten liefern und ne hübsche Lieferdame dazu legen.

Kommentar von tangyiheng ,

leider habe ich paar mal Ja gesagt...schade ich bin Ausländer...Könnten Sie mal mehr erklären mit RTL?

Kommentar von valvaris ,

Ach RTL ist ein Schrott-Sender, der seine Schauspieler verarscht und in seinen Vormittagsprogrammen seine Reporter auf irgendwelche Menschen loslässt und sie behandelt, als hätten sie überhaupt keine Rechte. Denk nicht weiter drüber nach.

Wenn was kommen sollte, wie gesagt widersprechen und Kontoabbuchungen bei deiner Bank zurückbuchen lassen - hingehen mit dem Kontoauszug, dann wissen die genau, was du meinst.

Kommentar von tangyiheng ,

Ach so danke für die Erklärung. Ich habe nochmal online nachgeschlagen und sieht so aus dass viele werden angefordert, ein Vertrag mit dem Betrüger abzuschließen. Wahrscheinlich bin ich auch diesem Fall, da ich war von Tiefschlaf aufgeweckt und war ganz chaotisch. 

Ein Problem ist dass der von dem Betrüger gegebene Addresse ist nicht vorläufig. 1 Jahr früher habe ich umgezogen dann kann die "Verträge" zu dem ältere Addrese geschickt werden. Was kann ich dagegen reagieren?

Kommentar von valvaris ,

Wenn Verträge nicht von dir unterschrieben werden, dann bist du auch kein Vertragspartner und die können von dir nichts verlangen.

Wenn die die Verträge an eine alte Adresse senden, dann kannst du sie logischerweise auch nicht unterschreiben.

Wie gesagt, solche Firmen kaufen Adressdaten zu 100en und 1000en und versuchen dann, irgendwas zu verticken, nennt sich auch Kaltaquise.

Wenn von deren Opfern auch nur 1 oder 2 nich aufpassen, nen Vertrag kriegen und aus lauter Verzweiflung nicht widersprechen, dann hat sichs schon gelohnt.

Kommentar von tangyiheng ,

Vielen Dank für die detailierte Erklärung. Ich habe dann über einen sehr schlechten Fall angenommen: Ich habe telefonisch unbewußt mit dem Betrüger einen "Vertrag" abgeschlossen. Bekomme ich dann aber keine schriftliche Bestätigung oder Email Bestätigung von dem Vertrag, läuft den "Vertrag" aber geräuschlos. Einpaar Monate später werde mein Konto dann aber automatisch abgebucht oder schlechter, ich bekomme eine Mahnung über Rückstände von jemand. Kann das passieren? Wenn Ja, gibt es etwas dagegen zu tun? Vielen Dank.

Kommentar von valvaris ,

Möglicherweise hast du einen Vertrag geschlossen, indem du mehrmals ja gesagt hast und die das aufgezeichnet haben.

Du kannst aber einem Vertragsschluss per Telefon immer widersprechen, am Besten per Brief, damit du was in der Hand hast. Dort kannst du auch ankündigen, dass du alles von deiner Bank zurückbuchen lässt, was die versuchen, von dir zu bekommen, wenn du deine Kontodaten zu deinem Geburtsdatum noch bestätigt hast.

So wirst du die Meisten wieder los. Wenn das nicht klappen sollte, dann nimm dir einen Anwalt. Beispielsweise bei Anwaltshotline.de kann man dir da einen empfehlen. Der wird diese Leute für dich auf jeden Fall wieder los und ist immer billiger als diese Stromanbieter, die über Betrug Kunden suchen müssen.

Kommentar von tangyiheng ,

ach so. Dieser Telefomnummer kann aber nicht zurueckgerufen werden. Was ich jetzt tun kann ist also nur auf einem Brief von dem Betruger zu warten? Oder etwas anders mir per post anzukommen?

Kommentar von valvaris ,

Richtig, mehr kannst du momentan nicht machen.

Wenn du nen Vertrag abgeschlossen hast, dann kriegst du über kurz oder lang ne Vertragsbestätigung vom Anbieter und dem kannst du widersprechen.

Kommentar von tangyiheng ,

Glücklich (?) hat der Betruger nochmal mir angerufen. Ich fragte, ob ich ein Vertrag mit ihm abgeschlossen ist, und die Antwort ist NEIN. Dann sagte ich, ich brauche noch mit meinem kontaktieren und zurzeit moechte ich kein Vertrag mit ihm abschliessen. Das Telefongespräch habe ich auch aufgezeichnet. Darf ich so verstehen, dass alle schon fertig ist?

Kommentar von valvaris ,

Ja, nur hättest du theoretisch drauf hinweisen müssen, dass du das Gespräch aufzeichnest, aber damit kannst du jetzt alles beiseite legen und bist auf der sicheren Seite.

Du hast gesagt, du willst keinen Vertrag und es ist erledigt.

Kommentar von tangyiheng ,

Ach herzlich vielen Dank. fühle mich viel besser!

Antwort
von meinerede, 37

War das evtl. das Inkassountermehmen EOS Safe, welches für die Telekom arbeitet?

Kommentar von tangyiheng ,

Leider weiß ich auch nicht. Er hat nur an der Rückzahlung von Strom gefordert. Also falls es ein Inkassounternehmen ist, kann er direkt von mein Bankkonto Geld abbuchen?

Kommentar von meinerede ,

Nein! Da müsste Dir erstmal ´ne Mahnung ins´Haus flattern. Und zwar schriftlich. Dann evtl. noch ´ne 2. und dann käme erst der "blaue Brief"

Aber ruf doch selber Deinen Stromanbieter an und frage selber nach, ob Du noch Außenstände hast! Und dann lass´es Dir schriftlich geben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community