Frage von julia1809, 6

Telefonseelsorge: Soll ich weiterschreiben?

Also ich habe mich bei der Mailberatung der Telefonseelsorge angemeldet, weil ich einige Probleme hatte. In den Nachrichten habe ich also meine Probleme geschildert und mein Berater hat mir dann ein paar Lösungen vorgeschlagen, die ich jetzt eben versuche/ versucht habe umzusetzen. Nur da wir eigentlich über jedes Problem schon gesprochen haben, weiß ich sozusagen nicht wie ich weitermachen soll. Ich weiß das ist eine ziemlich komische und vielleicht auch unnötige Frage, aber ich weiß jetzt nicht ob ich meinem Berater weiterschreiben soll wenn ich momentan keine Ratschläge mehr brauche. Und ihm wochenlang nicht zu antworten weil ich ihn in dieser Zeit nicht brauche finde ich unhöflich. Und da wir jetzt nur paar Wochen geschrieben haben, weiß ich nicht ob zu früh zum "Aufhören" ist?

Antwort
von NewYorkerin87, 6

Wie wärs, wenn du ihm einfach sagst, dass du jetzt an den Problemen bzw. den Lösungen arbeiten willst und du wirst dich melden, wie es mit dir weitergegangen ist!

Mach dir keine Sorgen, was "unhöflich" ist, denn das ist sein Job und er hat bestimmt viele Leute, die ihm schreiben und seinen Rat brauchen. Vielleicht freut er sich ja sogar, wenn du ihm sagst, dass du es jetzt mal versuchen willst, was er dir geraten hat?!

Antwort
von Ifm001, 3

Wenn Du dich dort ständig unnötig meldest, ist das eher kontraproduktiv. Die haben so viel um die Ohren, dass Du sie nur davon abhälst, anderen zu helfen.

Eine kurze Mail mit einem "Danke, Sie haben mir weitergeholfen. Ich werde Ihre (tollen) Tipps umsetzen." ist IMHO das Positivste, was Du jetzt noch kommunizieren kannst ... und wenn es am Ende tatsächlich den gewünschten Erfolg gebracht hat, würde ich das auch nochmal als Feedback platzieren.

Antwort
von N3kr0One, 2

Sag ihm doch einfach mal Danke und du versuchst seine Tipps nun umzusetzen.
Und sollten weitere Probleme auftreten würdest du dich gern noch einmal an ihn wenden, wenn das nicht der Fall ist, dann ist alles gut.

Mehr muss man nicht sagen und er freut sich, dass er dir helfen konnte.

Antwort
von Sylvia97, 2

Ich kenne mich mit Seelsorge nicht aus und weiß nicht inwiefern mein Tipp machbar ist, aber vielleicht kannst du ihm über deine Fortschritte berichten?

Antwort
von Buchfink2016, 1

Meines Erachtens ist es das beste, Du schreibst dem Berater einfach was in dir vorgeht. dann könnte ihr beide überlegen, wie es weitergeht.

Viele Grüße

Antwort
von SiViHa72, 2

Und wenn Du ihm jetzt mal genau das schreibst?

Antwort
von Hoegaard, 1

Wieso? Ist doch ganz normal, du bist doch auch nicht verpflichtet, ständig mit jemandem Hand in Hand weiterzulaufen, nur weil er dir mal die Hand gegeben hat, um dir von einer hohen Stufe zu helfen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten